Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Wie inklusiv sind anonyme Bewerbungsverfahren?

[Sonstiges]

Morokutti, Ursula

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-411588

Weitere Angaben:
Abstract In der vorliegenden, vom Ansatz her analytisch-interpretativen Arbeit werden empirische Ergebnisse, Praxiserfahrungen und aktuelle Diskurse aus einer inklusionsorientierten Perspektive interpretiert, um der Frage nachzugehen, ob und inwiefern anonymisierte Bewerbungsverfahren dazu beitragen, die erste Phase von Rekrutierungsprozessen fokussiert auf Kompetenzen und Fähigkeiten zu gestalten. Da Rekrutierungsprozesse auch von gesellschaftlichen Rahmenbedingungen abhängen, wird in einem ersten Schritt der Bezug zur Gleichbehandlung am Arbeitsmarkt und zur allgemeinen Diversitätsorientierung in Österreich hergestellt. Um die Forschungsfrage zu beantworten, inwiefern anonymisierte Verfahren inklusionsfördernd wirken, wird die empirische Evidenz von Exklusionstendenzen in Bewerbungsverfahren nachgewiesen, inklusionskritische Aspekte in den für Österreich spezifischen Bewerbungsverfahren beleuchtet und die Erfahrungen und Ergebnisse mit aktuellen Pilotprojekten analysiert. Abschließend werden unternehmensinterne und strategische Bedingungen skizziert, die für eine inklusionsfördernde Wirkung anonymisierter Bewerbungsverfahren Voraussetzungen darstellen sowie als Ausblick Handlungsansätze in Richtung Inklusionsorientierung abgeleitet.
Thesaurusschlagwörter Austria; discrimination; recruitment; manpower; inclusion; application; exclusion; anonymity; hiring; personnel policy
Klassifikation Personalwesen; Arbeitsmarktforschung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2014
Erscheinungsort Wien
Seitenangabe 30 S.
Status Erstveröffentlichung; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top