Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Das Working-Poor-Problem in Deutschland : empirische Analysen zu den Ursachen von Armut trotz Erwerbstätigkeit

The working-poor problem in Germany : empirical analyses of factors causing poverty despite employment
[Forschungsbericht]

Hellmuth, Leonie; Urban, Dieter

fulltextDownloadVolltext herunterladen

(externe Quelle)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-58419

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Universität Stuttgart, Fak. 10 Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Institut für Sozialwissenschaften
Abstract "In diesem Beitrag werden die Ursachen von Armut in Erwerbstätigkeit für die Jahre 2003 und 2006 in Deutschland untersucht. Analysiert werden die Daten des Sozioökonomischen Panels (SOEP) im Quer- und im Längsschnitt. Die Ergebnisse zeigen, dass Niedriglohn, atypische Beschäftigung, Haushaltskontext und bestimmte sozioökonomische Faktoren die Hauptursachen für eine Armutslage trotz Erwerbstätigkeit sind. Eine Verstärkung der Effekte auf Armut im Längsschnitt kann lediglich für eine bestimmte Form atypischer Beschäftigung, der geringfügigen Beschäftigung, nachgewiesen werden." (Autorenreferat)

"This paper investigates the factors causing poverty despite employment for the years 2003 and 2006 in Germany. The analysis in both cross-sectional and longitudinal perspective is based on data of the German Socio-Economic Panel Study (GSOEP). The results show that low-wage employment, part-time employment, household structure and certain socio-economic factors are the major causes for in-work-poverty. In the observed time period only the effects of part-time employment (namely 'mini-jobs') on poverty got strengthened." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter poverty; gainful employment; Federal Republic of Germany; type of employment; flexibility; low wage; socioeconomic factors; part-time work; autonomy; social security; inequality; low income; minimal employment
Klassifikation soziale Probleme; Arbeitsmarktforschung
Methode empirisch; empirisch-quantitativ
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2010
Erscheinungsort Stuttgart
Seitenangabe 29 S.
Schriftenreihe Schriftenreihe des Instituts für Sozialwissenschaften der Universität Stuttgart -SISS-, 2/2010
ISSN 0945-9197
Status Veröffentlichungsversion
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top