Mehr von Nienhaus, Ursula

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Vater Staat und "Kapovaz" : die Post als Vorreiter seit der Jahrhundertwende

Father state and "Kapovaz" (capacity-oriented variable working hours) : the postal service as a pioneer since the turn of the century
[Sammelwerksbeitrag]

Nienhaus, Ursula

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-410017

Weitere Angaben:
Abstract Welche Rolle übernimmt der Staat bei der Umverteilung von Erwerbsarbeit und der Durchsetzung von beruflichen Flexibilisierungsstrategien? Ausgehend von dieser Frage schildert die Autorin am historischen Beispiel für den staatlichen Arbeitgeber Post, wie dieser spätestens seit 1898 ungeschützte Beschäftigungsverhältnisse für Frauen und Flexibilisierungsstrategien dazu nutzte, Personalkosten zu dämpfen und zugleich das Einkommen der männlichen Beamten als "Familienlohn" zu sichern. Teilzeitarbeit und kapazitätsorientierte variable Arbeitszeitregelungen (Kapovaz) seien damit keine aktuelle Erfindung, sondern bereits im Kaiserreich und in der Weimarer Republik erprobt, wie die Autorin aufzeigt. Es wäre an der Zeit, so eine abschließende Forderung der Autorin, das staatliche "Entgegenkommen" der Teilzeitregelungen heute stärker auch auf Männer zu beziehen. (rk)
Thesaurusschlagwörter gender-specific factors; women's employment; Federal Republic of Germany; women's studies; employment research; postal service; old federal states; part-time work; historical development
Klassifikation Berufsforschung, Berufssoziologie; Sozialgeschichte, historische Sozialforschung; Frauen- und Geschlechterforschung; Arbeitsmarkt- und Berufsforschung
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Frauenerwerbsarbeit : Forschungen zu Geschichte und Gegenwart
Herausgeber Hausen, Karin; Krell, Gertraude
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1993
Verlag Hampp
Erscheinungsort München
Seitenangabe S. 69-84
ISBN 3-87988-062-X
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top