Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Regionale Auswirkungen der Entwicklungen in Syrien am Beispiel des Libanon

[Stellungnahme]

Lang, Tobias; Günay, Cengiz

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-405658

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Österreichisches Institut für Internationale Politik (oiip)
Abstract "Syria has perceived Lebanon as its sphere of interest. Traditionally, Damascus has been an important factor in Lebanese politics. Considering rising tensions between Sunnis and Shiites in the region and the struggle between Saudi Arabia and Iran for hegemony, a possible collapse of the Baath-regime would have serious repercussions on developments in the region and before all on developments in Lebanon. The fall of the Baath-regime would strengthen the Sunni element and drive back Teheran's influence. For Hisbollah, one of Iran's closest allies and a partner of the Baath-regime, this poses a strategic dilemma." (author's abstract)

"Die Protestbewegungen im arabischen Raum, die in Tunesien ihren Ausgang nahmen, führten relativ schnell zum Fall der scheinbar stabilen Regime Ben-Alis in Tunesien und Mubaraks in Ägypten. In Libyen, dem Jemen und Syrien, auf die der Funke der Revolution bald übersprang, versuchte man die aufkeimenden Proteste mit Waffengewalt niederzuschlagen. Während in Libyen die Aufständischen inzwischen das Qaddafi Regime besiegt haben, ist die Lage in Syrien weiterhin unklar. Aufgrund der geopolitischen Lage des Landes, der Bevölkerungszusammensetzung und der internationalen Beziehungen des Baath-Regimes sind die Entwicklungen in Syrien für die gesamte Region von großer Wichtigkeit. Insbesondere vor dem Hintergrund wachsender Spannungen zwischen dem Iran und Israel bzw. dem Iran und Saudi Arabien gewinnen die Spannungen zwischen Sunniten und Schiiten in der Region an Bedeutung. Der Libanon mit seiner multi-konfessionellen Gesellschaft galt von jeher als ein Mikrokosmos für die Region. Der folgende Artikel behandelt die Frage der Auswirkungen der zurzeit in Syrien stattfindenden Umbrüche auf den Libanon und damit auf die Levante. Die wachsenden Spannungen zwischen Sunniten und der schiitischen Hisbollah stellen dabei in den Überlegungen einen zentralen Punkt dar." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter Syria; regional development; political development; Iran; Lebanon; Israel; Saudi Arabia; Sunni; Shiite; historical development; interest sphere; political influence; polarization; resistance; change in power; opposition; protest movement; Arab countries; Middle East
Klassifikation politische Willensbildung, politische Soziologie, politische Kultur; Friedens- und Konfliktforschung, Sicherheitspolitik
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2011
Erscheinungsort Wien
Seitenangabe 12 S.
Schriftenreihe Policy Paper / Österreichisches Institut für Internationale Politik, 3/2011
Status Veröffentlichungsversion
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top