Mehr von Hanisch, Sarah
Mehr von Africa Spectrum

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


At the margins of the economy? : Chinese migrants in Lesotho's wholesale and retail sector

Am wirtschaftlichen Rand? : chinesische Migranten im Groß- und Einzelhandelssektor Lesothos
[Zeitschriftenartikel]

Hanisch, Sarah

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:18-4-6775

Weitere Angaben:
Abstract "In diesem Beitrag werden die wirtschaftlichen Aktivitäten chinesischer Migranten im Groß- und Einzelhandel Lesothos in Beziehung zu den strukturellen Rahmenbedingungen gesetzt, und zwar mit Blick auf die allgemeine Debatte zur Rolle chinesischer Migranten in Afrika: Danach haben chinesische Migranten nur eine marginale Rolle in der lokalen Wirtschaft, man weist ihnen einen Ausnahmestatus zu und ihre Aktivitäten werden als neokolonialistisch interpretiert. Für Lesotho kann die Autorin demgegenüber zeigen, dass chinesische Migranten nicht am Rande der Ökonomie tätig, sondern zu einem wesentlichen Element im Groß- und Einzelhandelssektor aufgestiegen sind; zudem beruhen ihre wirtschaftlichen Aktivitäten nicht auf einem Ausnahmestatus und haben keinen neokolonialen Charakter, sondern stellen eine Reaktion auf die vorgefundenen strukturellen Rahmenbedingungen dar. Daraus schließt sie, dass die künftige Forschung davon profitieren würde, den Fokus stärker auf die Wechselwirkung von wirtschaftlichen Aktivitäten der chinesischen Migranten und strukturellen Rahmenbedingungen in den jeweiligen Staaten Afrikas zu richten." (Autorenreferat)

"This article examines the relationship between the economic activities of Chinese migrants in the wholesale and retail sector in Lesotho, and the larger structural framework. More specifically, it investigates this relationship with reference to the general debate on Chinese migrants in Africa. These themes locate Chinese migrants at the margins of the economy, assume some Chinese exceptionalism, and imply a kind of neocolonialism. The article demonstrates that Chinese migrants are, in fact, not operating at the margins of the economy, but have become a vital element of Lesotho's wholesale and retail sector. The analysis of the structural framework indicates that the economic activities of Chinese migrants are a reflection of existing structural constraints and opportunities rather than Chinese exceptionalism or neocolonialism. This in turn implies that future research would benefit from placing the interplay of Chinese migrants and the larger structural framework in respective African countries at the center of analysis." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter Chinese; migrant; wholesale; retail trade; Lesotho; neocolonialism; Africa; Southern Africa; English-speaking Africa; developing country; Africa South of the Sahara
Klassifikation Migration
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2013
Seitenangabe S. 85-97
Zeitschriftentitel Africa Spectrum, 48 (2013) 3
ISSN 0002-0397
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top