Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Diversität elterlicher Einstellungen und vorschulischer Lernerfahrungen : ein Vergleich deutscher und zugewanderter Familien aus der Türkei, Russland und Polen

Diversity of parental attitudes and early learning experiences : A comparison of German and immigrant families from Turkey, Russia, and Poland
[Zeitschriftenartikel]

Leyendecker, Birgit; Citlak, Banu; Schräpler, Jörg-Peter; Schölmerich, Axel

fulltextDownload

Der Volltext unterliegt einer Embargofrist bis zum 1 Jan. 2017

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-404154

Weitere Angaben:
Abstract "Das Ziel der vorliegenden Studie war die Untersuchung der bildungsrelevanten Vorerfahrungen von Schulanfängern (N=3.960) im Hinblick auf den kulturellen Hintergrund und die Bildung ihrer Eltern. 39 Prozent der befragten Eltern hatten einen Migrationshintergrund. Der Zusammenhang zwischen Schulbildung der Eltern und ihren Einstellungen sowie den Lerngelegenheiten für ihre Kinder war in allen Gruppen erkennbar, wenn auch in unterschiedlicher Ausprägung. Kinder aus zugewanderten Familien sahen insgesamt mehr fern, ihre Eltern maßen dem Vorlesen weniger Bedeutung bei und die Wahrscheinlichkeit, dass sie an extracurricularen Aktivitäten teilnahmen, war geringer. Ihre Eltern erwarteten eine höhere Übernahme von Verantwortung für Bildung von den Kindergärten sowie für Disziplin von den Schulen. Fast alle Kinder besuchten eine Kindertagesstätte, jedoch war die Wahrscheinlichkeit eines verkürzten Besuchs von maximal zwei Jahren am höchsten bei Kindern aus zugewanderten Familien mit geringer elterlicher Schulbildung. Die Ergebnisse werden im Hinblick auf Empfehlungen diskutiert." (Autorenreferat)

"The aim of the present study was to identify differences in children's preschool experiences in relation to their parents' educational and cultural backgrounds (N=3.960). 39 percent of the participating children grew up in immigrant families. Results indicate that the relationship between parents' education and attitudes, and children's learning opportunities was visible among members of all groups, albeit to different degrees. Children from immigrant families were more likely to watch more TV and less likely to participate in extracurricular activities and reading. Their parents were more likely to expect the kindergarten to be responsible for children's education and schools to be responsible for teaching discipline to children. Kindergarten participation was high in all groups, yet immigrant children who had mothers with little education were most likely to attend kindergarten for two years or less. Policy implications of these findings are discussed." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter parents; attitude; learning; preschool school; Turk; Russian; Pole; German; emigration; migrant; kindergarten
Klassifikation Familiensoziologie, Sexualsoziologie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2014
Seitenangabe S. 70-93
Zeitschriftentitel Zeitschrift für Familienforschung, 26 (2014) 1
ISSN 1437-2940
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top