Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Neuere Ergebnisse zum Verhältnis Jugendlicher zum Fußball (Fanverhalten) : Expertise zur Untersuchung "Sport 87"

Recent results regarding the relationship between adolescents and soccer (fan behavior) : expert's report on the study "Sport 87"
[Forschungsbericht]

Stiehler, Hans-Jörg

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-402772

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Zentralinstitut für Jugendforschung (ZIJ)
Abstract In der Untersuchung werden Fragen zum Verhältnis Jugendlicher zum Fußball und zum sogenannten Fanverhalten gestellt, wobei zwei Aspekte im Mittelpunkt stehen: (1) Selbstdefinitionen Jugendlicher als Fußballfans und Zugehörigkeit zu sogenannten Fanklubs; (2) beliebte und abgelehnte Mannschaften auf nationaler und internationaler Ebene. Es wird festgestellt, daß sich 25 bis 30 Prozent der Lehrlinge, jungen Werktätigen und Studenten als Fußballfans bezeichnen und daß der Anteil der männlichen Jugendlichen erheblich höher ist. Die Mitgliedschaft in einem Fußballklub wird als sekundär betrachtet. Soziale Hintergründe werden herausgearbeitet. Die Frage nach beliebten Mannschaften, vor allem auf internationaler Ebene, macht auf ideologische Hintergründe aufmerksam. Auffällig ist die totale Dominanz von Mannschaften aus der Bundesliga der Bundesrepublik. Die Wahl von Lieblingsmannschaften aus der DDR-Oberliga spricht für territoriale Bindungen der Jugendlichen. (ICA)
Thesaurusschlagwörter adolescent; soccer; sports club; membership; attitude; fan; group; ideology; social factors
Klassifikation Jugendsoziologie, Soziologie der Kindheit; Industrie- und Betriebssoziologie, Arbeitssoziologie, industrielle Beziehungen
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1988
Erscheinungsort Leipzig
Seitenangabe 13 S.
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top