Mehr von Felber, Holm

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


DDR-Rockmusik und DDR-Jugend : T. 1: Problempapier

Rock music in the GDR and East German youth : Part 1: problem paper
[Forschungsbericht]

Felber, Holm

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-402699

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Zentralinstitut für Jugendforschung (ZIJ)
Abstract Der Bericht beschreibt die Lage der Rock- und Popszene in der DDR (Stand 1988). Der Autor kommt zu dem Ergebnis, daß das Management dilettantisch, die Organisationsstrukturen veraltet, die materiell-technischen und finanziellen Probleme ungelöst und die Ausstattung der Musiker rückständig sind. Er stellt ferner fest, daß die Produktionskapazitäten für Schallplatten zu gering seien und daß ängstlicher Konservatismus die Produktion von Videoclips praktisch verhindere. Die Lektoren würden von den Interpreten als Zensoren empfunden. Westliche Musik (sowohl deutsch- als auch englischsprachige) würde in der DDR deutlich bevorzugt. In einem kurzen historischen Rückblick auf die Entwicklung der Rockmusik der DDR werden "Biermann und die Folgen" als "gelegentliche Störungen" eingestuft. Zitiert werden Daten über die Mediennutzung sowie das Besuchsverhalten von Jugendlichen bei Konzerten. (psz)
Thesaurusschlagwörter German Democratic Republic (GDR); pop music; adolescent; media behavior; cultural behavior; music; recreational activity
Klassifikation Jugendsoziologie, Soziologie der Kindheit; Kultursoziologie, Kunstsoziologie, Literatursoziologie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1988
Erscheinungsort Leipzig
Seitenangabe 29 S.
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top