Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


From Obstacle to Opportunity: Bürgerbeteiligung in der lebenswertesten Stadt der Welt

From obstacle to opportunity: engaging the public in the world's most livable city
[Sammelwerksbeitrag]

Schraml, Christina; Kleinszig, Emilie

fulltextDownloadVolltext herunterladen

(externe Quelle)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0156-3892047

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Akademie für Raumforschung und Landesplanung - Leibniz-Forum für Raumwissenschaften
Abstract "Vor dem Hintergrund aktueller Diskurse um die zunehmende Bedeutung von kollektiven Entscheidungsprozessen bzw. um die Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern in urbanen Planungsprozessen versucht dieser Beitrag einen Zusammenhang zwischen gegenwärtigen Beteiligungsstrategien und 'smarter', nachhaltiger und demokratischer Stadtentwicklung herzustellen. Anhand zweier konkreter Wiener Fallbeispiele wird untersucht, welchen Nutzen und welche Schwierigkeiten die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger mit sich bringt, sowie der Frage nachgegangen, wie man Beteiligungsprozesse so gestalten kann, dass ein gemeinsamer Dialog zwischen Bürgerinnen und Bürgern, als 'lokale Expertinnen und Experten' mit verschiedenen sozio-kulturellen Hintergründen und diversen Bedürfnissen, und Planungsexpertinnen und -experten angeregt wird. Ein Verständnis von Planungsprozessen als gemeinschaftliche Aufgabe trägt zu Transparenz, Offenheit und Akzeptanz bei, was wiederum die effizienteste Form der Konfliktprävention darstellt. Ein Schwerpunkt des Beitrags liegt auf dem partizipativen Urban Re:view Place Assessment Tool." (Autorenreferat)

"Against the background of increasing participation processes in urban planning, this contribution explores the relationship between contemporary participation processes and smart, sustainable, and democratic city development. Participatory planning is increasingly gaining importance in urban discourse as collective decision-making has the potential to diminish traditional power structures. Public engagement at an early stage of the development process can increase the value of public contribution and reduce the likelihood of public rejection of eventual proposals. By describing two examples of Viennese participation processes this contribution outlines some major advantages, shortcomings and challenges of public participation. Furthermore, the Urban Re:view Place Assessment Tool is presented as a low-tech, low-cost, highly inclusive method of urban analysis which can foster public participation." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter urban planning; urban development; planning process; citizens' participation; participation; Vienna; Austria
Klassifikation Raumplanung und Regionalforschung
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Nimm's sportlich - Planung als Hindernislauf : 16. Junges Forum der ARL 29. bis 31. Mai 2013 in Kaiserslautern
Herausgeber Grotheer, Swantje; Schwöbel, Arne; Stepper, Martina
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2014
Verlag Verl. d. ARL
Erscheinungsort Hannover
Seitenangabe S. 31-44
Schriftenreihe Arbeitsberichte der ARL, 10
ISSN 2193-1283
ISBN 978-3-88838-389-2
Status Veröffentlichungsversion
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Keine Bearbeitung
top