Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


"... es ist ein Hardlinerkurs, Familie und Promovieren" : zum Grenzmanagement zwischen Universität, Familie und dem eigenen Selbst von Vätern im wissenschaftlichen Mittelbau

"... it is a hardliner course, family and doing a doctorate" : border management between university, family and the own self of fathers in mid-level scientific positions
[Zeitschriftenartikel]

Neumann, Kristin

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-401105

Weitere Angaben:
Abstract "Die zunehmende Abkehr von der fordistisch-tayloristischen Organisation der Arbeit und die damit verbundene Flexibilisierung, Subjektivierung und Entgrenzung dieser, stellt die Arbeitnehmer innen vor neue Anforderungen. Arbeits- und Lebenswelt können nicht länger als zwei voneinander getrennte Sphären betrachtet werden, stattdessen verlangen diese Veränderungen vom Subjekt zunehmend ein aktives Grenzmanagement zwischen den Lebensbereichen. In diesem Beitrag soll dies am Beispiel von Vätern, die im wissenschaftlichen Mittelbau tätig sind, untersucht werden. Bereits Max Weber (2002) beschreibt die mit der wissenschaftlichen Arbeit verbundene Ungewissheit über zukünftige Perspektiven und die wachsende Bedeutung kapitalistischer Strukturen im Wissenschaftsbetrieb. Betrachtet man zu-dein die Veränderungen innerhalb der Diskurse Geschlecht und Elternschaft, wird diese Gruppe zu einem besonders interessanten Forschungsgegenstand. Im Rahmen der Grounded Theory wurden qualitative Interviews durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen auf dass sich die Akteure unterschiedlichen Wertsphären gegenübergestellt sehen, deren Inhalte sich gegenseitig widersprechen können. Aus diesem Umstand heraus werden verschiedene Handlungsstrategien entwickelt, um aktiv mit diesen Antagonismen umzugehen." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter Federal Republic of Germany; work-family balance; university; family; science; father; career; promotion; flexibility; scientific scene; gender; parenthood; discourse; grounded theory; conflict of interest
Klassifikation Bildungswesen tertiärer Bereich; Familiensoziologie, Sexualsoziologie
Methode anwendungsorientiert; empirisch; empirisch-qualitativ
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2012
Seitenangabe S. 42-63
Zeitschriftentitel Soziologiemagazin : publizieren statt archivieren ; Sonderheft (2012) 2
Heftthema Komplexe neue Welt: ausgewählte Beiträge vom 3. Studentischen Soziologiekongress 2011
ISSN 2198-9826
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top