Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Probleme der ideologischen Klassenauseinandersetzung auf dem Gebiet der elektronischen Massenmedien : Teilbericht zur Untersuchung "Jugendmedien" ; Kurzfassung

Problems of the ideological class conflict in the electronic mass media : subreport on the study "Youth media"; abridged version
[Forschungsbericht]

Müller, Margrit; Stiehler, Hans-Jörg

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-400936

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Zentralinstitut für Jugendforschung (ZIJ)
Abstract Auf der Basis nicht näher erläuterter oder zitierter "Untersuchungen bei jungen Werktätigen in Mageburg, Leipzig und Dresden" wird das Rundfunk- und Fernsehverhalten Jugendlicher unter dem Gesichtspunkt des "Einstrahlens westlicher Massenmedien" thematisiert. Es werden u.a. folgende Zahlen genannt: 50 Prozent der Jugendlichen in Leipzig und Magdeburg sahen täglich Sendungen des BRD-Fernsehens, weitere 41 Prozent ein- oder mehrfach wöchentlich (beim Rundfunk: 51 Prozent zu 38 Prozent); in Dresden liegen diese Zahlen wegen der mangelnden Reichweite deutlich niedriger. Es wird gefordert, die Jugendprogramme in der DDR auszudehnen und qualitativ zu verbessern, um die "Auseinandersetzung mit der bürgerlichen Ideologie" offensiver anzugehen. (psz)
Thesaurusschlagwörter German Democratic Republic (GDR); adolescent; media behavior; Federal Republic of Germany; television; broadcasting; program offering; media policy; Saxony; Saxony-Anhalt
Klassifikation Wirkungsforschung, Rezipientenforschung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1987
Erscheinungsort Leipzig
Seitenangabe 17 S.
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top