Mehr von Witterauf, Peter

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank: sind die Risiken beherrschbar?

[Arbeitspapier]

Witterauf, Peter

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-399895

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Hanns-Seidel-Stiftung e.V. Akademie für Politik und Zeitgeschehen
Abstract "Seit der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise der Jahre 2007 bis 2009 betreibt die Europäische Zentralbank eine Politik des 'billigen Geldes'. Die Geldbasis wurde stark ausgedehnt, die Liquidität im Euroraum ist gestiegen. Gleichzeitig hat die Europäische Zentralbank Maßnahmen ergriffen, bei denen Zweifel bestehen, ob sie noch von ihrem Mandat gedeckt sind. Wie sind die Risiken dieser Politik einzuschätzen? Wie können sie begrenzt werden? Was ist generell zu tun, um die Stabilitätskultur zu verbessern?" (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter European Central Bank; economic crisis; fiscal policy; Euro; monetary policy; EU
Klassifikation Wirtschaftspolitik
Methode anwendungsorientiert
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2013
Erscheinungsort München
Seitenangabe 9 S.
Schriftenreihe Argumentation kompakt, 1/2013
Status Veröffentlichungsversion
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top