Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Vertrauen in die Polizei und staatliche Institutionen : Konstanz und Wandel in den Einstellungen der Bevölkerung 1984-2011

Trust in the police and state institutions in Germany : stability and change in people's attitudes 1984-2011
[Zeitschriftenartikel]

Reuband, Karl-Heinz

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-397941

Weitere Angaben:
Abstract "Auf der Basis bundesweiter Umfragen aus den Jahren 1984 bis 2011 wird untersucht, wie sich in den alten Bundesländern das Vertrauen in die Polizei und andere staatliche sowie nicht-staatliche Institutionen verändert hat. Von einer schleichenden und fortschreitenden Vertrauenskrise, wie oftmals vermutet, ist nichts zu erkennen. Nach einem Rückgang des Vertrauens, den einige Institutionen in den 1980er und frühen 1990er Jahren durchliefen, haben sich die Verhältnisse stabilisiert. Zum Teil kam es zwischenzeitlich sogar zu einem Vertrauensgewinn. Im Gegensatz zu früher wird der Polizei (zusammen mit der Justiz) ein eigenständiger Stellenwert in der Vertrauenszuweisung eingeräumt und sie nicht mehr mit den sonstigen staatlichen Institutionen gleichgesetzt. Anders als früher gilt ebenfalls nicht mehr, dass die Jüngeren und besser Gebildeten der Polizei überproportional Misstrauen entgegenbringen. Die Beziehungen haben sich aufgelöst oder sich sogar in ihr Gegenteil gekehrt. Der Einfluss postmaterialistischer Wertorientierungen auf das Institutionenvertrauen hat abgenommen." (Autorenreferat)

"The focus of the paper is on trust that people in West Germany have in the police and other state and non-state institutions. Nationwide surveys from 1984 to 2011 are the empirical basis. In contrast to widespread assumptions one cannot find a continuous erosion of trust over time. After the decline in trust that some institutions underwent in the late 1980s and early 1990s the respective figures have stabilized. In contrast to earlier times the police (together with the courts) are seen as a separate entity in the evaluation and not seen any more as part of the state institutions in general. In contrast to earlier times it is not the young and better educated who show the greatest distrust into the police. The relationship has diminished or even given rise to the contrary. The influence of postmaterialist values on trust into institutions has diminished." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter twentieth century; twenty-first century; confidence; police; public facility; institution; national state; old federal states; political institution; private institution; judiciary; young adult; level of education attained; qualification; Federal Republic of Germany
Klassifikation Sozialpsychologie; Organisationssoziologie, Militärsoziologie
Methode anwendungsorientiert; empirisch; empirisch-qualitativ; Evaluation
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2012
Seitenangabe S. 5-39
Zeitschriftentitel Soziale Probleme, 23 (2012) 1
ISSN 0939-608X
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top