Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Freizeitverhalten der jungen Intelligenz, speziell der Hochschulabsolventen im Vergleich zu Jugendlichen mit anderen Qualifikationsabschlüssen und die Rolle des qualifikationsgerechten Einsatzes : Expertise

Leisure time behavior of the young intelligentsia, especially university graduates in comparison with adolescents with other final qualification examinations and who fulfill the required qualifications for the job : expert's report
[Forschungsbericht]

Schauer, Heinz; Ulrich, Gisela

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-397119

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Zentralinstitut für Jugendforschung (ZIJ)
Abstract Dieser Bericht gibt einen Überblick über die Freizeit junger Studienabsolventen in der DDR. Ihre Freizeitgestaltung soll auf dem Hintergrund der Freizeit anderer Gruppen beleuchtet werden. Weiterhin geht es um den Einfluß eines qualifikationsgerechten Arbeitsplatzes auf die Freizeitgestaltung. Als Datengrundlage dienen verschiedene Studien aus der ersten Hälfte der 80er Jahre. Es zeigt sich, daß junge Hochschulabsolventen über die geringste Freizeit verfügen. Das Spektrum ihrer Freizeitinteressen sei jedoch vielfältiger als bei anderen Gruppen. Der größte Teil der Freizeit (etwa 70 Prozent) werde in der Wohnung verbracht. (psz)
Thesaurusschlagwörter young adult; intelligence; leisure time; behavior; university; worker; comparison; qualification requirements; attitude; academic; graduate
Klassifikation Freizeitforschung, Freizeitsoziologie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1986
Erscheinungsort Leipzig
Seitenangabe 40 S.
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top