Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Ekel und 'Natur': zur Übertragung von Grenzen des Selbst auf Grenzen in der Lebensumwelt

Disgust and 'nature': on transmitting the self's limits to natural environment
[Zeitschriftenartikel]

Putzhammer, Simon

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-389617

Weitere Angaben:
Abstract "Der Text kann einerseits als Positionsbestimmung in Hinblick auf Theorien zum Ekel gelesen werden. Ekel wird als für die Subjektwerdung in der frühen Kindheit notwendiges, gelerntes Verhaltensmuster beschrieben. Dieses wird zu einem Gefühl und im Verlauf der Persönlichkeitsentwicklung durch den Einfluss von Moral und Ästhetik weiter geprägt. Andererseits wird gezeigt, dass Analogien zwischen durch den Ekel ausgeschlossenen Triebregungen und Reaktionen auf Objekte der Lebensumwelt bestehen. 'Natürliche' Eigenschaften des Selbst finden sich dabei in der 'Natur' - z. B. als solche von Wildnis - wieder. Der Ausschluss durch das Verbot (Bataille) ist allerdings einer, der von einer Erfahrung des Verbotenen in der Überschreitung nicht zu trennen ist. Es wird dargestellt, dass gerade das Negative des Ekels auch positive Erfahrungen von Innen- und Außenwelt ermöglichen kann." (Autorenreferat)

"This text can on the one side be read as a determination of position concerning theories on disgust. Disgust is here described as a behavioural pattern necessarily learnt in the development of the subject in early childhood. It becomes a feeling which is additionally shaped by the influence of morals and aesthetics in the sequel of self-development. On the other hand, it is shown that there are analogies between the exclusion of drive impulses via disgust and reactions to objects in the environment. 'Natural' properties of the self can thus be retrieved in 'nature', e. g. as such of wilderness. Still, the exclusion by means of prohibition (Bataille) is one that cannot be separated from an experience of the prohibited via transgression. It is here depicted that it is just the negative connotation of disgust which can also allow for a positive experience of inner and outside world." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter nature; environment; transference; personality development; morality; aesthetics; ban
Klassifikation Allgemeine Psychologie
Methode deskriptive Studie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2011
Seitenangabe S. 65-85
Zeitschriftentitel Psychologie und Gesellschaftskritik, 35 (2011) 1
Heftthema Ekel
ISSN 0170-0537
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top