Mehr von Thiele, Gisela

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


"Zum Zusammenhang von Leistungsbewertung und Leistungsstreben sowie -verhalten junger Werktätiger" : Teilbericht zur "Komplexstudie '84"

"The relationship between performance assessment and performance endeavors as well as performance behavior of young wage or salary earners" : subreport on the "complex study '84"
[Forschungsbericht]

Thiele, Gisela

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-389125

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Zentralinstitut für Jugendforschung (ZIJ)
Abstract Der Forschungsbericht gibt Aufschluß darüber, wie sich die Bewertung des Leistungsverhaltens der jungen Werktätigen durch den Leiter auf ihre Leistungsbereitschaft auswirkt, und welche Rückschlüsse des Leiters auf die Kollektivmitglieder leistungsfördernd sind. Anhand von verschiedenen Indikatoren wird zunächst die Häufigkeit der Information des vorgesetzten Leiters und deren Auswirkungen auf die Zufriedenheit der jungen Arbeiter und Angestellten mit diesen Informationen untersucht. Anschließend steht der Zusammenhang des aktuellen Leistungsverhaltens sowie des Leistungsstrebens mit der Leistungsbewertung durch den Leiter im Mittelpunkt. Die Erwartungen an die Leistungsbewertung sind daher im gewissen Maße von Geschlecht, Alter, Bildungsniveau und Qualifikationsniveau der jungen Leute abhängig. Davon wiederum wird die Zufriedenheit mit der Leistungsbewertung bestimmt. Nur bei hoher Zufriedenheit erreicht sie jedoch ihre optimale stimulierende, leistungsfördernde Wirkung. Genauere Kenntnisse darüber zu vermitteln, ist Ziel des Berichts. Die Auswertung erfolgt differenziert nach verschiedenen Teilgruppen der jungen Arbeiter und Angestellten unter Berücksichtigung des Alters und des Geschlechts. Die Ergebnisse zeigen, daß das Leistungsstreben oder das Leistungsverhalten Jugendlicher nicht allein von der Leiterinformation abhängig ist. Wesentliche Einflußgrößen sind Faktoren wie gesellschaftliche Verhältnisse, Mitbestimmungsmöglichkeiten, Arbeitsinhalt etc. (ICA)
Thesaurusschlagwörter adolescent; employee; performance assessment; performance behavior; increased efficiency; satisfaction; industry; worker; salaried employee; German Democratic Republic (GDR)
Klassifikation Jugendsoziologie, Soziologie der Kindheit; Industrie- und Betriebssoziologie, Arbeitssoziologie, industrielle Beziehungen
Methode empirisch
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1985
Erscheinungsort Leipzig
Seitenangabe 20 S.
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top