Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Zum Einfluß der Partnerbeziehungen der Eltern auf die Persönlichkeitsentwicklung der Heranwachsenden

The effect of partner relationships between parents on the personality development of adolescents
[Forschungsbericht]

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-388389

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Zentralinstitut für Jugendforschung (ZIJ)
Abstract Auf dem Hintergrund der hohen Scheidungsraten in der DDR (1983 kamen auf 100 Eheschließungen 36,6 Scheidungen) wurde in einer Befragung von rund 1.200 Lehrlingen und ihrer Eltern zu klären versucht, inwieweit sich gestörte Partnerschaftsbeziehungen und Ehescheidungen negativ auf die Persönlichkeitsentwicklung der betroffenen Kinder auswirken. Es wird festgestellt: "Familien mit harmonischen elterlichen Partnerbeziehungen üben generell einen deutlichen positiveren erzieherischen Einfluß auf die Leistungsbereitschaft und das Leistungsverhalten sowie auf die Wertorientierung der Lehrlinge aus." Allerdings ließ sich bei Kindern von Geschiedenen keine "negative Fernwirkung" auf die Leistungen in der Berufsausbildung nachweisen. Es wird gefolgert, daß die Vorbereitung der Heranwachsenden auf Partnerschaft in Ehe und Familie ein fester Bestandteil der "kontinuierlichen, systematischen und planmäßigen kommunistischen Erziehung" werden müsse. (psz)
Thesaurusschlagwörter German Democratic Republic (GDR); apprentice; parents; parent-child relationship; parenting style; value-orientation; performance assessment
Klassifikation Familiensoziologie, Sexualsoziologie; Jugendsoziologie, Soziologie der Kindheit
Methode empirisch
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1984
Erscheinungsort Leipzig
Seitenangabe 42 S.
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top