Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Strategien der Regulation von Netzwerkbeziehungen in Partnerschaften junger Erwachsener : die Integration von problemzentrierten Interviews, psychometrischen Tests und Netzwerktafeln in einem embedded mixed methods-Design

Strategies of regulating network relationships in young adults’ partnerships : the integration of problem-centered interviews, psychometric scales and network charts in an embedded mixed methods design
[Zeitschriftenartikel]

Lippe, Holger von der; Rösler, Juliane

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-386912

Weitere Angaben:
Abstract "Der Beitrag fragt, wie sich in Partnerschaften junger Erwachsener ein geteiltes soziales Netzwerk entwickelt und welche Strategien die Partner dabei im Umgang mit gemeinsamen und getrennten Netzwerkbeziehungen subjektiv verfolgen. In einer mixed methods-Studie mit qualitativem Schwerpunkt können anhand von elf methodenintegrativen Interviews zwei zentrale Phänomene herausgearbeitet werden. Diese machen verstehbar, dass und wie partnerschaftliche Netzwerke aus Sicht junger Erwachsener fortlaufend gezielt integriert und individuelle Freiräume reguliert werden. Die Ergebnisse zeigen ferner, wie beide Prozesse vor demselben Hintergrund individueller Partnerschafts- und Freundschaftskonzepte im Einzelfall konkret ausgestaltet werden. Durch den Einbezug psychometrischer Skalen zur Kernpersönlichkeit (Big Five), zur Partnerschaftszufriedenheit und zum Commitment können spezifische Schwerpunktsetzungen in diesen Prozessen je nach diesen Individualmerkmalen vertiefend aufgedeckt werden. Der Beitrag schließt mit einer Diskussion von beziehungspsychologischen und methodologischen Konsequenzen der Studie." (Autorenreferat)

"We examine by which processes romantic partners develop a shared social network in young adulthood and which subjective strategies they pursue in dealing with individual and shared network partners. We apply a mixed-methods approach with a qualitative core and conduct eleven multiple- component interviews with young adults. We find two distinct qualitative phenomena that explain that a shared partnership network is continuously and intentionally integrated in parallel with individual and personal spaces being regulated within the relationship. Both processes subjectively unfold against the background of the individual fit of subjective conceptions on partnership and friendships. By an integration of psychometric scales that measure core personality (Big Five), partnership satisfaction and commitment we show that young people put stress on differential aspects of these processes depending on these quantitative features. We conclude with a discussion of the consequences of the findings for the understanding of romantic relationships in young adulthood and for mixing methods in psychology." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter young adult; partnership; partner relationship; personality; social network; friendship; social relations; methodological research; research approach
Klassifikation Familiensoziologie, Sexualsoziologie; Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften; Entwicklungspsychologie
Methode empirisch; empirisch-qualitativ; empirisch-quantitativ; Grundlagenforschung; Methodenentwicklung
Freie Schlagwörter Beziehungsregulation; mixed methods
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2011
Seitenangabe 65–89 S.
Zeitschriftentitel Zeitschrift für Qualitative Forschung, 12 (2011) 1
ISSN 1438-8324
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top