Mehr von Fischer, Evelyne

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Zur Persönlichkeitsentwicklung junger Meister in der sozialistischen Industrie : Zentrale Intervallstudie Junge Arbeiter (ZIS) 1976 1978 1980

Personality development of young foremen in socialist industry : central interval study "Young workers" (CIS) 1976, 1978, 1980
[Forschungsbericht]

Fischer, Evelyne

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-383137

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Zentralinstitut für Jugendforschung (ZIJ)
Abstract Ausgangspunkt des Berichts ist die Zentrale Intervallstudie (ZIS) Junge Arbeiter des Zentralinsituts für Jugendforschung (ZIJ), die im Zeitraum von 1976 bis 1980 unter anderem eine Meisterpopulation erfaßte. Gefragt wurde nach den Einstellungen und Verhaltensweisen junger Meister in der Industrie der DDR. Weiters interessierte, wie sie den hohen Anforderungen gerecht werden konnten und welche Probleme dabei auftraten. Was die Anforderungen an die Meister anbelangt verweist der Verfasser u.a. auf die hohe politische und fachliche Qualifikation, das Streben nach ständiger Weiterbildung und Vorbildwirkung, eine sozialistische Arbeits- und Lebensweise, gesellschaftliche Aktivität und das aktive Mitarbeiten innerhalb der Neuerer- und MMM-Bewegung. (ZÄ)
Thesaurusschlagwörter adolescent; worker; master (trades); industry; personality; development; attitude; behavior; German Democratic Republic (GDR)
Klassifikation Jugendsoziologie, Soziologie der Kindheit; Industrie- und Betriebssoziologie, Arbeitssoziologie, industrielle Beziehungen
Methode empirisch
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1982
Erscheinungsort Leipzig
Seitenangabe 40 S.
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top