Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Gender Mainstreaming : ein neues Tätigkeitsfeld für Sozialwissenschaftler/innen?

Gender mainstreaming : a new field of activity for social scientists?
[Zeitschriftenartikel]

Bock, Stephanie; Matthies, Hildegard; Riegraf, Birgit; Zimmermann, Karin

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-38307

Weitere Angaben:
Abstract Die Verfasserinnen geben einen Einblick in den Stand der Umsetzung von Gender Mainstreaming vor allem auf Bundes- und Kommunalebene. Es wird gezeigt, was Gender Mainstreaming ist, worin sich dieses Konzept von älteren Ansätzen der Frauenförderungs- und Gleichstellungspolitik unterscheidet und welche veränderten Anforderungen es an staatliches Handeln und Verwaltungshandeln stellt. Ob die Nachfrage nach Gender-Experten, die sich im Zuge der Implementation von Gender Mainstreaming entwickelt, ein neues berufliches Tätigkeitsfeld für SozialwissenschaftlerInnen erschließt, bleibt beim gegenwärtigen Stand der Umsetzung noch offen. Für die Entwicklung eines intermediären Beratungsmarktes ist der kontinuierliche Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis eine wichtige Voraussetzung. (ICE2)
Thesaurusschlagwörter occupational field; federation (national admin. level); Federal Republic of Germany; women's policy; municipality; implementation; social scientist; affirmative action; gender mainstreaming
Klassifikation Frauen- und Geschlechterforschung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2004
Seitenangabe S. 239-254
Zeitschriftentitel Sozialwissenschaften und Berufspraxis, 27 (2004) 3
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top