Mehr von Schaper, Annette

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Highly enriched uranium, a dangerous substance that should be eliminated

[Arbeitspapier]

Schaper, Annette

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-381925

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung
Abstract "Um eine Atomwaffe herzustellen braucht man entweder hochangereichertes Uran oder Plutonium. Da jedoch hochangereichertes Uran leichter zu verarbeiten, zu schmuggeln und zu verbergen ist, ist es besonders bei Terrorristen sehr begehrt. Für eine Bombe werden nur wenige Kilogramm von den hunderten Tonnen bereits existierendem Uran benötigt. (In diesem) PRIF Report gibt (die Autorin) eine Einführung in die physikalischen Grundlagen von hochangereichertem Uran, erklärt warum es so gefährlich ist und gibt einen Überblick über Möglichkeiten, die Risiken der Verbreitung dieses Materials einzudämmen." (HSFK)
Thesaurusschlagwörter nuclear weapon; technology; proliferation; arms conversion; risk assessment
Klassifikation Friedens- und Konfliktforschung, Sicherheitspolitik; Naturwissenschaften, Technik(wissenschaften), angewandte Wissenschaften
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2013
Erscheinungsort Frankfurt am Main
Seitenangabe 46 S.
Schriftenreihe PRIF Reports, 124
ISBN 978-3-942532-66-2
Status Veröffentlichungsversion
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top