Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Gewalt als Phänomen unserer Zeit

Violence as a phenomenon of our time
[Zeitschriftenartikel]

Boatca, Manuela; Lamnek, Siegfried

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-37991

Weitere Angaben:
Abstract Die Autoren betrachten den Zusammenhang von sozialem Wandel und Gewalt aus einer makrosoziologisch-gesellschaftstheoretischen Perspektive und möchten mit ihren einleitenden Anmerkungen ein Problembewusstsein für die Phänomenologie und Definitionsproblematik der Gewalt wecken. Nach ihrer Einschätzung sind es sowohl neue Formen von Gewalt als auch neue Wahrnehmungsweisen bereits bekannter Gewaltausprägungen, die für eine zunehmende Intensivierung der Gewaltforschung und der damit einher gehenden Ausweitung der Begriffsgrenzen verantwortlich sind. Die Autoren zeigen jedoch, dass gerade die Verschränkungen zwischen den Sensibilisierungsprozessen und den Selbstbildern der westlichen modernen Gesellschaften die wissenschaftlichen Analysen von Gewalt häufig vor falsche Dilemmata stellen. Sie skizzieren einige Theorieansätze und plädieren für eine Versachlichung des Gewaltdiskurses in Wissenschaft und Forschung. (ICI2)
Thesaurusschlagwörter definition; discourse; research approach; research status; society; violence; social problem; social science; sociological theory; modernity
Klassifikation soziale Probleme
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2003
Seitenangabe S. 123-134
Zeitschriftentitel Sozialwissenschaften und Berufspraxis, 26 (2003) 2
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top