More documents from Herbermann, Marc
More documents from Sozialwissenschaften und Berufspraxis

Export to your Reference Manger

Please Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Soziologische Argumentation und Ethik

Sociological argumentation and ethics
[journal article]

Herbermann, Marc

Citation Suggestion

Please use the following Persistent Identifier (PID) to cite this document:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-37845

Further Details
Abstract Der Autor möchte in seinen kursorischen Überlegungen soziologische Urteile über die Ethik kritisch hinterfragen. Er beschreibt hierzu idealtypische Argumentationen und unhinterfragbare Annahmen anhand von Beispielen aus der soziologischen Ungleichheitsforschung. Er äußert Zweifel in Bezug auf die Wirksamkeit eines allgemeinen Ethik-Kodexes, denn die Soziologie als relativierende Wissenschaft besitzt seiner Meinung nach kein entspanntes Verhältnis zur Ethik. Implizit geht sie immer schon von ethischen Annahmen aus, die dazu führen, dass sie soziale Sachverhalte so erklärt, als ob es darum ginge, eine Gleichwertigkeit zu postulieren oder sich beim Beschreiben und Erklären von sozialen Tatsachen vornehm zu distanzieren. Der Autor hält 'Qualitätsstandards soziologischen Arbeitens' daher für eine passendere Bezeichnung als einen abstrakten Ethik-Kodex. (ICI2)
Keywords argumentation; occupation; ethics; research; morality; sociology; value-orientation; knowledge; understanding of science
Classification Philosophy of Science, Theory of Science, Methodology, Ethics of the Social Sciences
Document language German
Publication Year 2002
Page/Pages p. 281-290
Journal Sozialwissenschaften und Berufspraxis, Jg. 25 (2002) 3
Status Published Version; reviewed
Licence Deposit Licence - No Redistribution, No Modifications
top