Mehr von Koß, Maren

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Der Libanon im Sog des syrischen Bürgerkrieges

[Arbeitspapier]

Koß, Maren

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-376392

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber GIGA German Institute of Global and Area Studies - Leibniz-Institut für Globale und Regionale Studien, Institut für Nahost-Studien
Abstract Seit Mitte des Jahres 2013 eskaliert die Gewalt im Libanon. In den Hochburgen der schiitischen Hizbullah sowie in den mehrheitlich sunnitischen Gebieten im Norden des Landes mehren sich blutige Anschläge, die zunehmend konfessionell motiviert sind. Der Libanon ist in ernsthafter Gefahr, in den Sog des syrischen Bürgerkrieges zu geraten. Seit dem Abzug der syrischen Truppen aus dem Libanon im Jahr 2005 ist das Land politisch tief gespalten. Diese Spaltung hat sich durch den syrischen Bürgerkrieg verschärft und verläuft immer stärker entlang der konfessionellen Bruchlinien zwischen Sunniten und Schiiten. Die Ursachen dieses Konfliktes sind jedoch nicht neu und zudem von regionalen Allianzen libanesischer Akteure überlagert. Vor diesem Hintergrund entwickelte der syrische Bürgerkrieg eine erhebliche katalysierende Wirkung auf die politisch-konfessionelle Spaltung des Libanon. Der Abzug der syrischen Truppen aus dem Libanon erschütterte das dortige Machtgefüge nachhaltig. Seitdem treten politische Gegensätze offen zutage. Immerhin hatte das Asad-Regime die libanesische Politik fast 30 Jahre lang entscheidend beeinflusst. Verbindungen der libanesischen Schiiten mit Syrien und Iran sowie der Sunniten des Landes mit Saudi-Arabien verstärken den Konflikt im Libanon. Das militärische Engagement der Hizbullah in Syrien zielt auf ihren Machterhalt im Libanon und fördert dort in einer Gegenreaktion das Erstarken der Salafisten. Seit im syrischen Bürgerkrieg radikal-islamistische Gruppierungen mit Verbindungen zu al-Qaida operieren, sind auch im Libanon verstärkt Aktivitäten libanesischer Salafisten zu beobachten, die zum Teil einen transnationalen Charakter aufweisen.
Thesaurusschlagwörter Lebanon; Syria; Sunni; Shiite; violence; religious factors; religious conflict; civil war; islamism; power; Middle East; Arab countries; Asia
Klassifikation Friedens- und Konfliktforschung, Sicherheitspolitik
Freie Schlagwörter Hizbullah; Salafisten
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2014
Erscheinungsort Hamburg
Seitenangabe 8 S.
Schriftenreihe GIGA Focus Nahost, 2
ISSN 1862-3611
Status Veröffentlichungsversion; nicht begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top