Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Lowland participation in the irredentist "Highlands Liberation Movement" in Vietnam, 1955-1975

Die Partizipation des Tieflands im irredentistischen "Highlands Liberation Movement" in Vietnam, 1955-1975
[Zeitschriftenartikel]

Noseworthy, William B.

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-374239

Weitere Angaben:
Abstract "In the field of mainland South-East Asian history, particular attention has been granted to highland-lowland relations following the central argument James Scott presented in The Art of Not Being Governed: An Anarchist History of Upland South-East Asia. Scott's analytical perspective echoes a long-term trend of scholarly examinations in the region. In a similar fashion, historical examinations of the Vietnam War period view the so-called 'highlands liberation movement' or the Unified Front for the Struggle of the Oppressed Races (FULRO) through the lens of a highland-lowland dichotomy. However, based on an examination of the biography of the Cham Muslim leader Les Kosem and various FULRO documents, this article challenges dominant assumptions based on Scott's argument and argues that a focus on minority-majority relations is essential for understanding the origins of irredentist claims of indigenous peoples in the region." (author's abstract)

"Der Beziehung zwischen Hochland und Tiefland kommt in der Geschichte Festland-Südostasiens in Anlehnung an das zentrale Argument von James Scott in The Art of Not Being Governed: An Anarchist History of Upland South-East Asia besondere Aufmerksamkeit zu. Scotts analytische Perspektive spiegelt einen langfristigen Trend der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit der Region wider. In ähnlicher Weise zeigen historische Abhandlungen der Zeit des Vietnamkrieges das sogenannte 'highlands liberation movement' oder die 'Vereinigte Front für den Kampf der unterdrückten Völker' (FULRO) durch die Brille einer Hochland-Tiefland-Dichotomie. Basierend auf einer Analyse der Biografie des Cham Muslim Führers Les Kosem und anderer FULRO-Dokumente stellt dieser Artikel dominante und auf Scotts Argumenten basierende Annahmen in Frage und argumentiert, dass ein Fokus auf die Beziehung zwischen Minderheiten und Mehrheiten zentral für das Verständnis der Ursprünge irredentistischer Ansprüche von Indigenen in der Region ist." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter social movement; Vietnam; region; Vietnam War; indigenous peoples; Southeast Asia
Klassifikation Friedens- und Konfliktforschung, Sicherheitspolitik; Sozialgeschichte, historische Sozialforschung
Methode deskriptive Studie; historisch
Freie Schlagwörter FULRO; Hochland-Tiefland-Beziehungen; Irredentismus; Festland-Südostasien
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2013
Seitenangabe S. 7-28
Zeitschriftentitel ASEAS - Österreichische Zeitschrift für Südostasienwissenschaften, 6 (2013) 1
Heftthema Social movements
DOI http://dx.doi.org/10.4232/10.ASEAS-6.1-2
ISSN 1999-253X
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top