Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


The organization of business interests : studying the associative action of business in advanced industrial societies

Die Organisation wirtschaftlicher Interessen: das Verhalten von Wirtschaftsverbänden in entwickelten Industriegesellschaften
[Arbeitspapier]

Schmitter, Philippe C.; Streeck, Wolfgang

fulltextDownloadVolltext herunterladen

(externe Quelle)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://hdl.handle.net/10419/43739

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung
Abstract "The paper presents a theoretical outline for a cross-national comparative study of business associations. It identifies two clusters of independent variables that are assumed to affect the structure of intermediary organizations: properties of the represented group ('Logic of Membership') and properties of the state and other political institutions such as trade unions ('Logic of Influence'). It goes on to develop a model of the organizational properties of business associations as they respond to these two logics and to other functional exigencies ('Logic of Goal Formation' and 'Logic of Effective Implementation'). In a further step, the paper suggests four dimensions ('domains', 'structures', 'resources', 'outputs') in which the 'organizational development' of interest associations from lower to higher levels of 'organizational complexity' and 'strategic autonomy' can be studied." (author's abstract)

"Das Papier enthält einen theoretischen Entwurf für eine international vergleichende Studie von Wirtschaftsverbänden. Es benennt zwei Gruppen von unabhängigen Variablen, die die Struktur von intermediären Organisationen beeinflussen: Eigenschaften der vertretenen Gruppen ('Mitglieder-Logik') und Eigenschaften des Staates und anderer politischer Institutionen wie der Gewerkschaften ('Einfluß-Logik'). Im Anschluß daran wird ein Modell der organisatorischen Eigenschaften von Interessenverbänden als Ausdruck der Einwirkung der beiden genannten 'Logiken' sowie anderer funktionaler Zwänge ('Logik der Zielformierung', 'Logik der effektiven Zielverwirklichung') entwickelt. Danach werden vier organisatorische Dimensionen vorgeschlagen ('Domänen', 'Strukturen', 'Ressourcen', 'Tätigkeiten'), in denen die 'organisatorische Entwicklung' von Interessenverbänden von niedrigeren zu höheren Niveaus 'organisierter Komplexität' und 'strategischer Autonomie' untersucht werden kann." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter trade association; industrial society; interest group; representation of interests; pressure-group politics; organization; membership; political influence; organizational structure
Klassifikation Wirtschaftssoziologie; Organisationssoziologie, Militärsoziologie
Methode deskriptive Studie; Theorieanwendung
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 1999
Erscheinungsort Köln
Seitenangabe 95 S.
Schriftenreihe MPIfG Discussion Paper, 99/1
ISSN 1864-4325
Status Veröffentlichungsversion
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top