Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Zur Bedeutung der Arbeitsteilung von Mann und Frau bei häuslichen Arbeiten für die Ehegestaltung in jungen Ehen : spezieller Bericht der Untersuchung "Lebensgestaltung junger Ehen"

The meaning of the division of labor between men and women in housework for the marriage arrangements of young married couples : special report on the study "Life patterns of young married couples"
[Forschungsbericht]

Kabat vel Job, Otmar

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-372136

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Zentralinstitut für Jugendforschung (ZIJ)
Abstract Die Bereitschaft des Ehemannes, häusliche Arbeiten in der Familie zu übernehmen bzw. dessen Hilfe bei der Hausarbeit, ist von entscheidender Bedeutung für die Ehegestaltung und die Partnerschaft in jungen Ehen. Der vorliegende Bericht referiert die Ergebnisse einer Befragung von jungen Ehepaaren, die folgendes zeigen: (1) In jungen Ehen, in denen die Frau eine fehlende Hilfe des Ehemanns sehr deutlich ausdrückt, bestehen in hohem Maße auch andere Schwierigkeiten in der Ehe. (2) Ein beachtlicher Teil dieser jungen Ehefrauen spielt mit ernsthaften Scheidungsgedanken. (3) Denjenigen Frauen, deren Ehemänner regelmäßig Hausarbeiten verrichten, gelingt es besser, ihre familiären und beruflichen Pflichten in Einklang zu bringen als den übrigen Frauen. (pmb)
Thesaurusschlagwörter marriage; family; housework; division of labor; divorce; German Democratic Republic (GDR); partnership; equality of rights
Klassifikation Familiensoziologie, Sexualsoziologie
Methode empirisch
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1974
Erscheinungsort Leipzig
Seitenangabe 11 S.
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top