Mehr von Pforr, Klaus

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


femlogit: Implementation und Anwendung der multinominalen logistischen Regression mit „fixed effects“

[Monographie]

Pforr, Klaus

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-371997

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften
Abstract Fixed-effects-Modelle sind zu einem wichtigen Werkzeug der Kausalanalyse geworden, da sie die Kontrolle von unbeobachteter Heterogenität ermöglichen. Bis heute wurden fixed-effects-Modelle für kontinuierliche und dichotome abhängige Variablen entwickelt und für viele Statistikpakete implementiert. Für multinominale abhängige Variable wurde von Chamberlain (1980) ein solches Modell entwickelt, es liegt aber keine allgemein anwendbare Umsetzung vor. Die vorliegende Arbeit schließt diese Forschungslücke mit der ersten Umsetzung des Modells von Chamberlain in einem weitverbreiteten Statistikpaket (Stata). Die Anwendbarkeit wird durch Erweiterungen der Arbeiten von Schröder (2010) im Bereich der Familiensoziologie und Kohler (2005) im Bereich der politischen Soziologie gezeigt.

Fixed effects models have become a prime tool for causal analysis, as they allow to control for unobserved heterogeneity. As of today, fixed effects models have been derived and implemented for many statistical software packages for continuous, dichotomous and count-data dependent variables. For multinomial categorical dependent variables such a model has been derived in a seminal paper by Chamberlain (1980), but no implementation is available. The dissertation on hand closes this research gap by delivering the first implementation of Chamberlain’s model in a widely available statistical package (Stata). Its applicability is shown by extending Schröder’s (2010) work in the sociology of the family and Kohler’s (2005) work in political sociology.
Thesaurusschlagwörter causal analysis; regression; longitudinal study; model; model construction; fertility; gainful employment; statistical analysis; multi-level analysis; statistical method
Klassifikation Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2013
Erscheinungsort Köln
Seitenangabe 196 S.
Schriftenreihe GESIS-Schriftenreihe, 11
ISSN 1869-2869
ISBN 978-3-86819-020-5
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top