Mehr von Fehmel, Thilo

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Sozialpolitik per Tarifvertrag : Ursachen und Folgen der Vertariflichung sozialer Sicherung

[Arbeitspapier]

Fehmel, Thilo

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-365982

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Freie Universität Berlin, FB Politik- und Sozialwissenschaften, Institut für Soziologie, VW-Nachwuchsforschergruppe "Sozialraum Europa"
Abstract Im Zuge der sozialpolitischen Entstaatlichung kommt den Tarifparteien eine zunehmende Verantwortung für die Gestaltung sozialer Sicherheit zu. Von dieser Reintegration der beiden über Jahrzehnte hinweg funktional differenzierten Konflikt- und Verteilungsarenen – Arbeitsmarkt und Sozialpolitik – sind zunächst all jene ausgeschlossen, die nicht von entsprechenden Tarifregelungen erfasst sind. Aber auch für die soziale Sicherheit der sogenannten Arbeitsmarkt-Insider in Normalarbeitsverhältnissen hat die Bedeutungszunahme von Tarifsozialpolitik nachhaltige Folgen. Der Beitrag schildert, welche Herausforderungen und Dilemmata für gewerkschaftliches Handeln sich im Zuge der Vertariflichung sozialer Sicherung ergeben, wie sich daraufhin die Handlungsoptionen und die Solidaritätsbereitschaften der Beschäftigten wandeln und welche langfristigen verteilungspolitischen Konsequenzen dieser Wandel nach sich zieht.

Due to the withdrawal of the state from social policy unions and management are given increasing responsibilities in terms of shaping social security. This observed re-integration of the formerly separated spheres of conflict and redistribution – namely labour market and social policy – strengthens the relevance of state-free bargained social protection. Obviously, those who are not covered by collective labour agreements are also excluded from this sort of social welfare. But the so called labour market insiders with standard employment contracts are affected by the increasing importance of collectively agreed social policies, too. The paper outlines the ensuing challenges and dilemmas trade unions have to face, and discusses the shifts with regard to the options for both actions and solidarity of the employees that occur in the course of the described changes. Some final considerations on the long-term distributional effects that arise from the increasing importance of collectively agreed social security conclude the article.
Thesaurusschlagwörter social policy; company social policy; social security; wage scale policy; collective agreement; distribution conflict; trade union; collective bargaining; social welfare state; denationalization; pension policy; basic income; Federal Republic of Germany
Klassifikation Allgemeines, spezielle Theorien und Schulen, Methoden, Entwicklung und Geschichte der Sozialpolitik; soziale Sicherung; Einkommenspolitik, Lohnpolitik, Tarifpolitik, Vermögenspolitik
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2013
Erscheinungsort Leipzig
Seitenangabe 26 S.
Schriftenreihe SEU Working Papers, 5
ISSN 2193-8717
Status Preprint; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht-kommerz.
top