Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Partizipative Fotobefragung in der Evaluationspraxis : Möglichkeiten und Grenzen des Arbeitens mit anspruchsvollen qualitativen Verfahren am Beispiel einer Projektevaluierung im Behindertenbereich

Participatory photo interviews in evaluation practice : possibilities and limitations of working with elaborate qualitative methods using the example of a project evaluation in the field of disability
Entrevistas fotográficas participativas en la práctica de evaluación : posibilidades y limitaciones al trabajar con métodos cualitativos complejos utilizando el ejemplo de un proyecto de evaluación en el campo de la discapacidad
[Zeitschriftenartikel]

Mayrhofer, Hemma; Schachner, Anna

fulltextDownloadVolltext herunterladen

(externe Quelle)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs130296

Weitere Angaben:
Abstract "In der außeruniversitären Evaluationsforschung gestaltet sich der Einsatz anspruchsvoller qualitativer Methoden aufgrund inhaltlich und ressourcenmäßig begrenzter Rahmenbedingungen oft als schwierig. Zusätzlich bringt dieser Forschungskontext in der Regel spezifische Herausforderungen für einen flexiblen und innovativen Forschungszugang mit sich, auch wenn der Evaluationsgegenstand möglicherweise solch einen Zugang nahelegen würde. Der Beitrag stellt die Forschungsstrategie und das methodische Vorgehen einer Evaluationsstudie vor, die ein an Selbstbestimmung orientiertes Unterstützungsangebot für Menschen mit kognitiver Behinderung zum Inhalt hatte und einen partizipativen Einbezug der Betroffenen anstrebte. Hierbei kam eine gegenstandsbezogen erweiterte Form der Fotobefragung zum Einsatz, ergänzt um teilnehmende Beobachtung und qualitative Leitfadeninterviews mit AkteurInnen des relevanten Umfeldes. Um die gewonnenen reichhaltigen Daten unter den gegebenen Limitationen des Evaluationskontextes angemessen auswerten zu können, wurde ein Auswertungsverfahren für das in der Fotobefragung angefertigte Fotoalbum entwickelt, das eine Gratwanderung zwischen extensiver Interpretation der Daten und einem zeitschonenden, ergebnisorientierten Vorgehen in der Datenauswertung zu realisieren trachtet. Das umgesetzte Vorgehen ermöglichte vielfältige und ausdrucksstarke Einblicke in das Untersuchungsfeld, es bleibt dennoch ein relativ aufwendiges und voraussetzungsvolles Verfahren für auftragsfinanzierte Evaluationsforschung." (Autorenreferat)

"In non-university evaluation research, the use of elaborate qualitative methods often proves difficult, as both content-related and structural resources are usually limited. Furthermore, this research context, as a rule, brings with it difficulties in the realization of a flexible and experimental research approach, even if the object of the evaluation would suggest such a method. This article aims at presenting the research strategy and methodology of an evaluation study which examined an offer of assistance based on self-determination for people with mental disabilities and strived for participatory involvement of those concerned. For this purpose, an extended form of the photo-interview method was used, supplemented by participant observation and semi-structured interviews with actors in the relevant social context. In order to enable the comprehensive analysis of the substantial data gained while taking the existing limitations of the evaluation context into account, a specific method of analyzing the photo album created during the photo interview was developed. This method of analysis strives to achieve a balance between an extensive interpretation of the data and a timesaving, results-oriented procedure. The practiced methodological approach has enabled diverse and expressive insights into the field of study, yet the method still remains relatively complex and time-consuming for order-financed evaluation research." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter Federal Republic of Germany; photography; survey; visualization; research approach; research documentation; participation; handicapped assistance; handicapped; evaluation; efficiency; organization; scope of action
Klassifikation Forschungsarten der Sozialforschung; Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften
Methode anwendungsorientiert; deskriptive Studie; empirisch; empirisch-qualitativ
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2013
Seitenangabe 42 S.
Zeitschriftentitel Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 14 (2013) 2
ISSN 1438-5627
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top