Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Ein Jahr nach Johannesburg: zum (Zu)Stand globaler Umweltpolitik

[Arbeitspapier]

Rechkemmer, Andreas; Schmidt, Falk

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-365504

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Stiftung Wissenschaft und Politik -SWP- Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit
Abstract Der Weltgipfel zur Nachhaltigen Entwicklung in Johannesburg 2002 (WSSD) war die größte multilaterale Konferenz aller Zeiten. Für viele Beobachter stand dieses quantitative Etikett allerdings in keinem Verhältnis zur qualitativen Leistung des Gipfels. Zehn Jahre nach der Umweltkonferenz in Rio sollte die Umsetzung der Agenda 21 einer kollektiven Prüfung unterzogen und neue, innovative Lösungsformen für die drängendsten Umwelt- und Entwicklungsprobleme vereinbart werden. Im Jahr nach Johannesburg dominieren drei Themen die wissenschaftliche Diskussion: eine breite Analyse des dort Geleisteten und Resultate für den Folgeprozeß; die Erprobung neuer umweltpolitischer Instrumente und Regulierungstypen; thematische Prioritäten wie Wasser und Energie. (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter environmental policy; multilateralism; conference; development policy; political instrument; regulation; water; energy policy; energy; sustainable development
Klassifikation internationale Beziehungen, Entwicklungspolitik; spezielle Ressortpolitik
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2003
Erscheinungsort Berlin
Seitenangabe 8 S.
Schriftenreihe SWP-Zeitschriftenschau, 11/2003
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top