Mehr von Schild, Joachim

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Reformperspektiven der EU: von Nizza zum Konvent: aus internationalen Fachzeitschriften, 1. Halbjahr 2002

[Arbeitspapier]

Schild, Joachim

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-365277

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Stiftung Wissenschaft und Politik -SWP- Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit
Abstract Die Stärkung der Handlungsfähigkeit und Effizienz der EU-Entscheidungsverfahren bildet neben ihrer Demokratisierung und Transparenzsteigerung das zentrale Ziel, dem die Arbeit des EU-Verfassungskonvents gewidmet ist. Seit Maastricht steht die institutionelle Reform auf der Agenda der Union, ohne daß bislang eine Lösung gefunden wurde, die die Handlungsf ähigkeit und demokratische Legitimation einer erweiterten EU verbürgen würde. Darum geht es bei den hier ausgewählten Artikeln. (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter EU; political development; political reform; EU Treaty; election; majority rule; France; election campaign; foreign policy; federalism; political participation; parliament
Klassifikation Europapolitik
Freie Schlagwörter Entscheidungsverfahren bei internationalem Akteur; Organisation und Zusammensetzung internationalen Akteurs; Konvent zur Zukunft der Europäischen Union; Funktionen internationaler Akteure; Regierungssystem
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2002
Erscheinungsort Berlin
Seitenangabe 8 S.
Schriftenreihe SWP-Zeitschriftenschau, 05/2002
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top