Mehr von Kramer, Heinz

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Europäische Union: die institutionelle Reformdebatte

[Kurzbericht]

Kramer, Heinz

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-364781

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Stiftung Wissenschaft und Politik -SWP- Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit
Abstract Im Laufe des nächsten Jahrzehnts soll die Europäische Union (EU) um zahlreiche mittelund osteuropäische Staaten erweitert werden. Angesichts dieser Tatsache wird der Ausdehnung der qualifizierten Mehrheitsentscheidung in der Diskussion über notwendige institutionelle Reformen der EU eine übergroße Bedeutung zugemessen. Empirische Analysen des Entscheidungsverhaltens des Ministerrates seit Mitte der 70er Jahre zeigen, daß die Effizienz gemessen am Tempo der Verabschiedung von Richtlinien relativ gleich geblieben ist. Die positiven Effekte des Mehrheitsverfahrens sind durch institutionelle Neuerungen wie die vergrößerte Rolle des Europäischen Parlaments oder fundamentale europapolitische Interessendivergenzen zwischen den Mitgliedstaaten spürbar kompensiert worden. Andererseits läßt sich zeigen, daß weder die Erweiterung um neue Mitglieder noch die Ausdehnung des Kompetenzbereiches der EG das Entscheidungstempo des Rates wesentlich vermindert haben. (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter EU; political integration; Central Europe; Eastern Europe; East Central Europe; joining the European Union; EU expansion; majority rule; decision making process; political reform
Klassifikation Europapolitik
Freie Schlagwörter Entwicklung der Aufgaben internationalen Akteurs; Ziele und Programme internationalen Akteurs; Institutionelle Entwicklung internationalen Akteurs; Umbildung internationalen Akteurs; Prozedurale Fragen bei internationalem Akteur; Entscheidungsverfahren bei internationalem Akteur; Organisation und Zusammensetzung internationalen Akteurs; Entscheidungskompetenzen internationalen Akteurs; Interessendivergenzen bei internationalem Akteur
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2000
Erscheinungsort Ebenhausen/Isar
Seitenangabe 4 S.
Schriftenreihe SWP-Zeitschriftenschau, 04/2000
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top