Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Warum kontrolliert die Polizei (nicht)? : Unterschiede im Handlungsrepertoire deutscher und französischer Polizisten

Why the police (don't) control? : differences in policing of German and French police officers
[Zeitschriftenartikel]

Lukas, Tim; Gauthier, Jérémie

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-364673

Weitere Angaben:
Abstract "Vor dem Hintergrund der wiederkehrenden Unruhen in den französischen Vorstädten und deren Ausbleiben in Deutschland, wird in vorliegendem Artikel der Frage nachgegangen, inwieweit sich das kollektive Handlungsrepertoire deutscher und französischer Polizisten voneinander unterscheidet. Am Beispiel der Personenkontrolle zeigt sich die Relevanz des beruflichen Normensystems, das kontextabhängig in verschiedene Richtungen weisen kann. In der untersuchten deutschen Großstadt werden Kontrollen besonders in den anerkannt überlasteten Schwerpunkt-Revieren als eine zusätzliche Arbeitsbelastung wahrgenommen und deshalb insgesamt äußerst selten angewendet. In der französischen Stadt dagegen gehören Personenkontrollen zur beruflichen Identität von Polizisten." (Autorenreferat)

"Given the recurring unrest in French suburbs and their absence in Germany, this paper examines the question of to what extent the collective action repertoire differs between German and French Police forces. Police powers of stop and search demonstrate the relevance of occupational norms and values, which point in different directions depending on the context. In the studied German City, particularly in the most deprived areas identity checks are recognized as an additional workload by the police, and therefore used less often. In contrast, French police officers perceive identity checks as belonging to their professional identity." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter Federal Republic of Germany; France; police; police operation; control; international comparison; police officer; large city; comparative research; workload; identity; control system; criminality; practice; social problem; Bourdieu, P.; conflict management; law; occupation; misdemeanor
Klassifikation Verwaltungswissenschaft; Kriminalsoziologie, Rechtssoziologie, Kriminologie
Methode deskriptive Studie; empirisch; empirisch-qualitativ
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2011
Seitenangabe S. 175-205
Zeitschriftentitel Soziale Probleme, 23 (2011) 2
Heftthema Polizei und Polizieren in multiethnischen Gesellschaften
ISSN 0939-608X
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top