Weiterempfehlen

Bookmark and Share


On the interpretive work of reconstructing discourses and their local contexts

Zur Interpretationsarbeit bei der Rekonstruktion von Diskursen und ihren lokalen Kontexten
En torno al trabajo interpretativo de reconstrucción de discursos y sus contextos locales
[Zeitschriftenartikel]

Elliker, Florian; Coetzee, Jan K.; Kotze, Conrad

fulltextDownloadVolltext herunterladen

(externe Quelle)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs130342

Weitere Angaben:
Abstract Eine Stärke jener Ansätze der Diskursforschung, die Diskurse als größere Strukturierungszusammenhänge begreifen, ist deren Fähigkeit, scheinbar vereinzelte Phänomene als Artikulation von Strukturen auf der Makro-Ebene zu fassen. Der Fokus auf die Makro-Ebene bringt es indes mit sich, dass oft die lokalen Kontexte, in welchen Diskurse reproduziert und zu verschiedenen Zwecken eingesetzt werden, vernachlässigt werden: Handlungen und Interpretationen werden nicht nur von Diskursen angeleitet, sondern auch von Relevanzsystemen lokaler Gruppen, Gemeinschaften oder Organisationen.In diesem Aufsatz entwickeln wir interpretative Strategien, um zwischen Diskursen und ihrem lokalen Reproduktionskontext zu unterscheiden. Wir greifen dabei auf eine Fallstudie zurück, in der Erzählungen von Studierenden über deren Erfahrungen mit Transformationsprozessen an einer südafrikanischen Universität analysiert wurden. Wir rekonstruieren den "ethnografischen Kontext" dieser Erzählungen und zeigen, wie der Gebrauch eines bestimmten Diskursse der sich thematisch auf "Rasse" und "Kultur" bezieht – von lokalen Gruppen beeinflusst wird, in unserem Fall von den universitären Wohnheimen für Student/innen. Der Analyse liegt ein wissenssoziologischer Diskursbegriff zugrunde.

Many strands of discourse analysis conceive discourses as relatively large structural connections. They are thus able to comprehend seemingly scattered phenomena as articulations of macro-level structures. Their focus on the macro-level of analysis, however, comes often at the neglect of the local contexts in which discourses are reproduced and employed. Action and interpretation are not only instructed by discourses, but also by local systems of relevance of resilient groups, communities or organizations.In this article, we develop interpretive strategies to distinguish between discourses and their reproductive local context. Based on a case study that analyzes students' narrations about their experiences of the transformation process at a higher education institution in South Africa, we reconstruct the "ethnographic context" of these narrations. We demonstrate how the use of a specific discourse—thematically linked to "race" and "culture"—is shaped by local groups, in our case by student residences at this higher education institution. We frame our case in social-constructivist terms and pursue a sociology of knowledge approach to discourse.
Thesaurusschlagwörter discourse; interpretation; context analysis; research practice; research process; local factors; discourse analysis; ethnography; methodology; race; culture; group; social relations; sociology of knowledge; secondary analysis; university level of education; transformation; university; transformation
Klassifikation Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften; Wissenssoziologie
Methode deskriptive Studie; empirisch; empirisch-qualitativ; Theorieanwendung
Freie Schlagwörter Soziologie des Lokalen; Fokusgruppen; ethnografische Semantik; Südafrika; sociology of knowledge approach to discourse; sociology of the local; interpretive methodology; higher education; focus groups; secondary data analysis; ethnographic semantics; South Africa
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2013
Seitenangabe 31 S.
Zeitschriftentitel Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 14 (2013) 3
ISSN 1438-5627
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top