Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Reality lost? Re-use of qualitative data in classroom video studies

Verlorene Wirklichkeit? Zur Wiederverwendung qualitativer Videodaten aus Schuluntersuchungen
Realidad perdida? : reutilización de datos cualitativos en estudios de video en salón de clase
[Zeitschriftenartikel]

Andersson, Emilia; Sørvik, Gard Ove

fulltextDownloadVolltext herunterladen

(externe Quelle)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs130313

Weitere Angaben:
Abstract There has been debate on the re-use of qualitative data in the social sciences for more than a decade now. However, video data are rarely explicitly discussed in this regard, even though new media pose both new opportunities and new challenges when it comes to the archiving and secondary analysis of qualitative data. Two illustrative case studies from the educational sciences are presented here to document the processes of archiving and secondary analysis of video data. These cases are based on the two Norwegian classroom video studies PISA+ and Budding Science and Literacy. In light of these two cases, we propose that establishing more common practices for video research and re-use of video data will help address the contextual issues often related to re-use of archived qualitative data, as well as the ethical and practical issues that may weigh more heavily with archived video data than with other types of qualitative data. For the video research communities, this would involve establishing ethical guidelines for re-use and sharing, standardized tools and procedures for generating data, agreed-upon analytical tools, and procedures for logging and archiving video data. By making this the focus of debate, research communities engaged in video research may, in turn, contribute to more cumulative research in the field, and in the educational sciences in general.

Die sozialwissenschaftliche Debatte über die Wiederverwendung qualitativer Daten dauert nun bereits über ein Jahrzehnt. Allerdings wird die Frage des Umgangs mit Videodaten bisher kaum thematisiert, obwohl gerade mit neuen Medien neue Herausforderungen auch in Fragen der Archivierung und Sekundäranalyse verbunden sind. In diesem Beitrag nutzen wir zwei Fallstudien, die den norwegischen Untersuchungen PISA+ und Budding Science and Literacy entstammen, zur Illustration unseres Umgangs mit diesen Fragen im Rahmen einer erziehungswissenschaftlichen Studie. Von den beiden Einzelfällen ausgehend votieren wir für allgemeinere Verfahrenshinweise zum Umgang mit Videodaten, wobei aus unserer Perspektive insbesondere Fragen des Kontextes bei der Archivierung der Daten und ethische und praktische Belange diskussionsbedürftig sind, da diese im Falle der Nutzung von Videos noch schwerer wiegen als im Falle anderer (textueller) Daten: Erforderlich wären ethische Leitlinien zur (Wieder-) Verwendung von Videos ebenso wie standardisierte Werkzeuge und Prozeduren der Datenerhebung und -auswertung und Vorgaben zur Dokumentation und Archivierung von Videos. Auf diese Weise könnten videobasierte Studien mehr als bisher zum Wissensstand im jeweiligen Untersuchungsfeld und der Erziehungswissenschaft insgesamt beitragen.
Thesaurusschlagwörter data; video; data storage; secondary analysis; school research; qualitative method; data capture; data documentation; data preparation; PISA study; research approach; Norway
Klassifikation Forschungsarten der Sozialforschung; Allgemeines, spezielle Theorien und Schulen, Methoden, Entwicklung und Geschichte der Erziehungswissenschaft; Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften
Methode anwendungsorientiert; deskriptive Studie; empirisch; empirisch-qualitativ
Freie Schlagwörter Education; Qualitative methodology; re-use; archived data; video data; video studies; classroom studies; Wiederverwendung; Archivierung; Videostudien
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2013
Seitenangabe 25 S.
Zeitschriftentitel Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 14 (2013) 3
ISSN 1438-5627
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top