Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


"We are living in a different time zone" : transnational working places and the concept of a "glocalized intermediary class"

[Zeitschriftenartikel]

Reese, Niklas

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-362596

Weitere Angaben:
Abstract "Der Artikel möchte einen Vorschlag machen, wie eine unterdifferenzierte Theoretisierung der Sozialstruktur innerhalb der Weltgesellschaft erweitert werden könnte. Im dominanten Diskurs scheint es in ihr nur eine Klasse zu geben: die 'GlobalisierungsgewinnerInnen'. Kritiker dieses Ansatzes machen auch die VerliererInnen sichtbar. Die 'verwundbaren' (Robert Castel) Zwischenpositionen werden in der Regel jedoch nicht berücksichtigt. Und wo Mittelklassen im globalen Süden Berücksichtigung finden, wird dies meist in einer vereinfachten Weise getan. Der Autor möchte das Konzept einer 'globalen Zwischenklasse' (Glocalized Intermediary Class/ GIC) vorstellen, um die soziale Lage dieser Zwischenpositionen besser fassen zu können. Die GICs werden als Teil des (Dienstleistungs-)Proletariats im globalen Norden wahrgenommen, gleichzeitig aber auch als Teil der Mittelklasse in ihrer Heimatgesellschaft (hier die Philippinen). Wenn Mitteklasse(n) als 'widersprüchliche Klassenlage' (Goldthorpe) verstanden werden, so wird dies für GICs, die zwischen den Welten leben und arbeiten, noch verstärkt. Die heuristische Theorie der 'globalen Zwischenklasse' wird anhand der TelefonistInnen, die in den internationalen Call-Centers in den Philippinen arbeiten, ausgeführt. Sie arbeiten auf transnationalen Arbeitsplätzen und können als soziokulturelle MigrantInnen verstanden werden." (Autorenreferat)

"The article would like to make a proposition on how to amend the under differentiated way social stratification within the 'global society' is usually theoretized. In the dominant discourse there seems to be only one global class, the 'winners of globalization'. Critics of this narrative, which the author calls the cosmopolitan delusion, make the 'losers' of neoliberal globalization visible. But the 'vulnerable' (Robert Castel) and precarious are usually not included in such a dualistic two-class approach. If the middle class(es) within societies of the Global South again are mentioned, this is usually done in simplified way. The author would like to introduce the concept of a 'glocalized intermediary class' (GIC) to better capture the social location of transnational class positions in between societies of the Global North and the Global South. The GICs can be considered to be part of the (service or white collar) proletariat of the North but at the same time to be part of the middle class in the society of their origin (in this case: the Philippines). If the middle class(es) can be understood as a 'contradictory class location' (Goldthorpe), this is even intensified for GICs working and living in between the worlds and the class positions. The exploratory theory of a 'glocalized intermediary class' is exemplified by the agents working at international call centers in the Philippines. They are working at transnational working places and can be considered sociocultural migrants." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter Philippines; Southeast Asia; glocalization; middle class; call center; woman; globalization; conception; service; proletariat; theory; migrant; job; habits; social structure; developing country; Asia
Klassifikation Entwicklungsländersoziologie, Entwicklungssoziologie; Allgemeine Soziologie, Makrosoziologie, spezielle Theorien und Schulen, Entwicklung und Geschichte der Soziologie
Methode Grundlagenforschung; Theorieanwendung
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2008
Seitenangabe S. 34-58
Zeitschriftentitel ASEAS - Österreichische Zeitschrift für Südostasienwissenschaften, 1 (2008) 2
ISSN 1999-253X
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top