Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Warum verbreitet sich Corporate Social Responsibility? : interessenbasierte und neo-institutionalistische Erklärungsansätze im Vergleich

Why is corporate social responsibility spreading? : comparison of explanatory interest-based and neo-institutionalistic approaches
[Arbeitspapier]

Richter, Franziska

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-361145

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Universität Bielefeld, Fak. für Soziologie, Institut für Weltgesellschaft
Abstract Der ursprünglich von den sozialen Bewegungen als Kritik an unternehmerischen Praktiken und Konzernmacht geprägte Begriff Corporate Social Responsibility wird inzwischen von einer Vielzahl von Akteuren, darunter auch den Unternehmen selbst, gebraucht. Dass sich immer mehr Unternehmen in Deutschland und weltweit zu gesellschaftlicher Verantwortung und Umweltschutz bekennen und dabei mit Organisationen wie den Vereinten Nationen kooperieren, ist zunächst überraschend, wenn man davon ausgeht, dass die primären Aufgaben eines Unternehmens wirtschaftlicher Natur sind. In der vorliegenden Arbeit wird daher nach den Ursachen für die globale Verbreitung von Corporate Social Responsibility als Kommunikations- und Managementform von transnationalen Unternehmen bzw. als Teil der Politik von Regierungs- und Nichtregierungsorganisationen gefragt. Dazu vergleicht die Autorin zwei Erklärungsansätze: den interessenbasierten Ansatz und den soziologischen Neo-Institutionalismusansatz. Indem die Arbeit zwei sozialwissenschaftliche Theorien zur Verbreitung von CSR vergleicht, bietet sie nicht nur einen Überblick über mögliche Erklärungen dieses Phänomens. Sie verweist gleichzeitig auf grundsätzliche Unterschiede zwischen rationalen und institutionalistischen Akteurskonzepten und wendet die in der Literatur vorgeschlagenen Wege zum Umgang mit diesen Differenzen auf das empirische Beispiel CSR an. (ICD2)
Thesaurusschlagwörter corporate social responibility; neoinstitutionalism; social responsibility; organizational culture; company policy; management
Klassifikation Wirtschaftssoziologie; Organisationssoziologie, Militärsoziologie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2009
Erscheinungsort Bielefeld
Seitenangabe 46 S.
Schriftenreihe SocialWorld - Working Paper, 16
Status Veröffentlichungsversion
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top