Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Methodische Probleme der Qualitätssicherung ganzheitlich angelegter Rehabilitationskonzepte im Bereich der Suchtentwöhnung

Methodical problems with the quality assurance of holistic rehabilitation concepts in the field of addict treatment
[Zeitschriftenartikel]

Faßmann, Hendrik

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-36110

Weitere Angaben:
Abstract In dem Beitrag wird die Bedeutung der Qualitätssicherung im Bereich der Rehabilitation Suchtkranker aufgezeigt. Dazu werden zunächst inhaltliche und methodische Probleme von Qualitätssicherungskonzepten im Bereich der Suchtentwöhnung erörtert. Es geht dabei um das Zusammenwirken spezifischer und unspezifischer Theoriefaktoren im Bereich der Rehabilitation Suchtkranker. Ganzheitlich angelegte Rehabilitationskonzepte werden vorgestellt und im Hinblick auf Qualitätssicherung überprüft. Medizinische und psychotherapeutische Therapieanteile werden gewichtet. Angesichts der bestehenden Probleme wird die Notwendigkeit begründet, Qualitätssicherungssysteme vor ihrer Einführung einem breiten, interdisziplinären Diskurs zu unterziehen. (ICA)
Thesaurusschlagwörter conception; illness; rehabilitation; addiction; therapy; quality assurance
Klassifikation Medizinsoziologie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1996
Seitenangabe S. 15-24
Zeitschriftentitel Sozialwissenschaften und Berufspraxis, 19 (1996) 1
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top