Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Politik - ein Berufsfeld für Soziologen?

Politics - an occupational field for sociologists?
[Zeitschriftenartikel]

Dillbohner, Bernd

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-35893

Weitere Angaben:
Abstract Die Soziologie und die Politik haben vielfältige Berührungspunkte, weil beide, aus unterschiedlicher Perspektive, den gleichen Gegenstand in den Mittelpunkt ihres Interesses stellen. Es geht um die Gesellschaft und um die in ihr lebenden Menschen, um ihre Angelegenheiten, die 'res publica'. Der Soziologe untersucht diesen Komplex, der Politiker verwaltet oder gestaltet diese 'öffentlichen Angelegenheiten'. Der vorliegende Beitrag beschreibt einige Aspekte des Zusammenspiels zwischen diesen beiden Berufsfeldern. Der Soziologe in der Politik - der vorliegende Beitrag verdeutlicht dies am Beispiel der 'wissenschaftlichen Mitarbeiter' im Deutschen Bundestag - schwankt ständig zwischen der Aufgabe der 'Politikberatung' und der reinen Zuarbeit für den Politiker. Generell kann gesagt werden, daß die Soziologie nicht der Königsweg zum Arbeitsplatz 'Politik' ist. Wie auch in anderen Arbeitsbereichen ist 'training on the job' ein wesentliches Merkmal in diesem Berufsfeld. (pmb)
Thesaurusschlagwörter occupational field; occupational practice; Bundestag; career; politics; political consulting; political activity; sociologist; sociology; scientific consulting
Klassifikation Arbeitsmarkt- und Berufsforschung; Berufsforschung, Berufssoziologie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1995
Seitenangabe S. 21-26
Zeitschriftentitel Sozialwissenschaften und Berufspraxis, 18 (1995) 1
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top