Mehr von Steinberg, Guido

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Der Irak und der syrische Bürgerkrieg : Syrien ist Anlass für die Gewalteskalation im Irak, Ursache ist aber Malikis Autoritarismus

[Arbeitspapier]

Steinberg, Guido

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-357957

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Stiftung Wissenschaft und Politik -SWP- Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit
Abstract Der Irak durchlebt eine schwere politische Krise, die durch die im Frühjahr 2013 einsetzende Eskalation terroristischer Gewalt verschärft wird. Seit Dezember 2012 reißen die Proteste in den sunnitischen Provinzen im Westen und Norden nicht mehr ab, die Zahl der Todesopfer erreichte von April bis Juli wieder das Niveau von 2008. Anlass dieser Entwicklung ist der Bürgerkrieg in Syrien. Die Ursachen liegen jedoch im Irak selbst, wo Ministerpräsident Maliki gegen heftigen Widerstand autoritär regiert. Seine Politik gegenüber Irakisch-Kurdistan ist gescheitert, die Region wendet sich mehr und mehr vom Irak ab. Auch die Allianz schiitischer Parteien, die Maliki stützt, ist nicht stabil: Die Sadr-Bewegung etwa harrt nur auf Druck Irans im Lager des Ministerpräsidenten aus. In dieser Situation versucht Maliki einen schwierigen Balanceakt, um die Auswirkungen des Syrienkonflikts zu begrenzen. Fällt das Regime im Nachbarland, dürfte die konfessionelle Gewalt im Irak weiter eskalieren. Auch wenn ein erneuter Bürgerkrieg unwahrscheinlich ist, wird das Land auf Jahre hinaus instabil bleiben.(Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter Iraq; military conflict; domestic security; terrorism; fight against terrorism; Syria; civil war; religious conflict; authoritarianism; Iran; domestic policy; Kurdistan; crude oil; Turkey
Klassifikation Friedens- und Konfliktforschung, Sicherheitspolitik
Freie Schlagwörter Politisch motivierte Gewaltanwendung; Zusammenhang; Außenpolitik einzelner Staaten; Implikation; Beziehungen zwischen religiösen Gruppen/Religionsgemeinschaften; Sunniten; Schiiten; Autoritäre Herrschaft; Maliki, Nuri al-; Innenpolitische Lage/Entwicklung; Entwicklungsperspektive und –tendenz; Instabilität; Außenpolitische Einflussnahme; Einmischung in die inneren Angelegenheiten von Staaten; Sadr, Muqtada as-; Verhältnis Zentralregierung – Region
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2013
Erscheinungsort Berlin
Seitenangabe 8 S.
Schriftenreihe SWP-Aktuell, 46/2013
ISSN 1611-6364
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top