Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Schiefergas für ein besseres Klima? Die Fracking-Revolution in den USA setzt die europäische und die internationale Klimapolitik unter Druck

¿Gas de esquisto para un mejor clima? La revolución de la fractura hidráulica en Estados Unidos desafía la Política Climática Europea e Internacional
Shale gas for a better climate? The US fracking revolution challenges European and international climate policy
[Arbeitspapier]

Dröge, Susanne; Westphal, Kirsten

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-357797

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Stiftung Wissenschaft und Politik -SWP- Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit
Abstract Der amerikanische Schiefergasboom hat Auswirkungen auf die europäische und internationale Klimapolitik. Da in den Vereinigten Staaten inzwischen mehr Erdgas als Kohle verbraucht wird, sinken dort die klimaschädlichen Emissionen. Die USA erhoffen sich eine dauerhafte Verbesserung ihrer Treibhausgasbilanz. Allerdings strahlt der Boom international nicht aus. Vielmehr ist es fraglich, ob Schiefergas global einen positiven Emissionstrend anstoßen kann, solange die Nachfrage nach Kohle weiter steigt. Aus derzeitiger Sicht ist allenfalls eine gemischte globale Klimabilanz zu erwarten, da die Zukunft der Gasnutzung von den umwelt- und energiepolitischen Entscheidungen in den USA und anderen Staaten abhängt. Auch die internationalen Marktentwicklungen sind mit Unsicherheiten behaftet. Aufgrund der politischen Tragweite des Gasbooms in den USA steht die europäische und die internationale Klimapolitik aber vor ganz neuen, unerwarteten Herausforderungen. (Autorenreferat)

Desde que el gas natural superó al carbón en el consumo energético de EE.UU., las emi-siones de dióxido de carbono de este país han registrado una disminución. Sin embargo, el auge del gas de esquisto no traspasó las fronteras de Estados Unidos. De hecho, es cuestionable si el gas de esquisto podrá originar un giro radical en las emisiones glo-bales mientras continúe en aumento la demanda mundial de carbón. Considerando el panorama actual, puede esperarse que el gas de esquisto produzca como mucho un impacto climático general mixto, ya que su consumo futuro depende de las decisiones en materia de políticas ambientales y energéticas de Estados Unidos y otros países. La evolución de los mercados internacionales también está signada por la incertidumbre. El alcance político del apogeo del gas natural en Estados Unidos confronta la política clímatica en Europa y en todo el mundo con nuevos e inesperados desafíos.(Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter United States of America; energy policy; energy industry; natural gas; climate change; climate policy; climate protection; location factors; environmental policy; EU; emission; coal; energy source
Klassifikation spezielle Ressortpolitik; Ökologie und Umwelt
Freie Schlagwörter Global; Erdölgewinnung/Erdgasgewinnung; Fracking; Interdependenz/Verflechtung; Wirkung/Auswirkung; Internationale umweltpolitische Zusammenarbeit; Entwicklungsperspektive und -tendenz; Reduzierung/Rückgang; Energiequellen
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2013
Erscheinungsort Berlin
Seitenangabe 8 S.
Schriftenreihe SWP-Aktuell, 44/2013
ISSN 1611-6364
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top