More documents from Luedtke, Jens
More documents from Sozialwissenschaften und Berufspraxis

Export to your Reference Manger

Please Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterbildung im Studium? : Versuch einer kritischen Betrachtung der Berufsqualifikation durch das Studium aus studentischer Perspektive

Further education in academic studies? : an attempted critical analysis of vocational qualifications through academic studies from a student viewpoint
[journal article]

Luedtke, Jens

fulltextDownloadDownload full text

(865 KByte)

Citation Suggestion

Please use the following Persistent Identifier (PID) to cite this document:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-35765

Further Details
Abstract Ziel des Beitrag ist es, aus subjektiver studentischer Erfahrung heraus vorläufige Vorstellungen und Bewertungen der Studieninhalte des Soziologiestudiums bezüglich deren Nützlichkeit und Verwertbarkeit für berufspraktische Erfordernisse festzuhalten. Dabei steht die Frage im Vordergrund, ob die wissenschaftsbezogene Ausbildung von Soziologen und Soziologinnen sowie der Erwerb eines akademischen Titels noch eine hinreichende und genügende Bedingung der beruflichen Wirklichkeit ist. Angesichts der Bildungsexpansion stellen 'Bildungspatente' (Hochschulabschlüsse) keine Garantie mehr dar für höheren Einkommensstatus. Zusätzlich treten Soziologen durch die zunehmende Interpenetration der einzelnen wissenschaftlichen Disziplinen in eine gewisse Konkurrenz mit Vertretern anderer Disziplinen. Um eine Austauschbarkeit und Verwischung der Qualifikationen zu vermeiden, müßte ein für die Soziologie eindeutiges Profil entwickelt werden, welches auch Struktur und Inhalt des Studiums dahingehend korrigiert, daß die Anwendbarkeit der Soziologie auch auf außeruniversitäre und außerwissenschaftliche Bereiche ausgedehnt wird. Neben der Revision der Studieninhalte werden im Rahmen der Professionalisierungsdiskussion Fragen der studienbegleitenden Weiterbildung in Form von Praktika erörtert. Nur der frühzeitige Kontakt mit dem praktischen Tätigkeitsfeld schafft für den Soziologen die Möglichkeit, seinen Arbeitsbereich angemessen mit soziologischen Inhalten zu füllen und so die Austauschbarkeit mit Absolventen anderer Disziplinen zu eliminieren. (ICH)
Keywords training; occupational requirements; occupational practice; university; internship; professionalization; social science; sociology; studies (academic); theory-practice; further education
Classification Sociology of Education; Sociology of Science, Sociology of Technology, Research on Science and Technology; Employment Research; Occupational Research, Occupational Sociology
Document language German
Publication Year 1992
Page/Pages p. 166-182
Journal Sozialwissenschaften und Berufspraxis, Jg. 15 (1992) 2
Status Published Version; reviewed
Licence Deposit Licence - No Redistribution, No Modifications
top