Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Relational ethnography : writing and reading in research relationships

Relationale Ethnografie : Schreiben und Lesen in Forschungsbeziehungen
Etnografía relacional : escribir y leer en la investigación de relaciones
[Zeitschriftenartikel]

Simon, Gail

fulltextDownloadVolltext herunterladen

(externe Quelle)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs130147

Weitere Angaben:
Abstract "In diesem Beitrag wird die relationale Ethnografie als Untersuchungsansatz vorgestellt, bei dem reflexive, dialogische Aspekte von Forschungsbeziehungen im Vordergrund stehen: Der Autor fand es zwar hilfreich, autoethnografische Methoden als Therapeutin und als Lehrende zu verwenden, bemerkte aber, dass sie seinen Fokus auf relationale Aspekte von Forschungsbeziehungen einschränkten. Erst indem er eine relationale Ethnografie konzipierte und nutzte, wurde es ihm möglich, die grundsätzliche Bedeutung von Beziehung bzw. Bezogenheit in der ethnografischen Forschung zu zeigen. Hierzu hat er insbesondere auf systemische und sozial-konstruktionistische Ansätze zurückgegriffen. In dem Beitrag veranschaulicht er die reflexive, dialogische Beziehung zwischen den 'Stimmen' im inneren und im äußeren Dialog sowie zwischen beiden Dialogformen. Indem wir als Forschende diese inneren Dialoge Lesenden und Forschungsteilnehmer/ innen zugänglich machen, eröffnen wir den Raum für eine transparente Kommunikation und Zusammenarbeit. In einem ersten Schritt arbeitet er die Beziehung zwischen einem/ einer Forschenden und Texten als dialogische Aktivität heraus. Danach wendet er sich der Beziehung zwischen Schreibenden und Lesenden zu, wenn sie in einen antizipativ-reaktiven Dialog miteinander eintreten. Schließlich zeig er, dass Reflexivität immer relational und Grundlage einer relationalen Ethik ist und entwickelt erste Ideen einer Ethik und Ästhetik der Fürsorge als leitenden Prinzipien einer relationalen Ethnografie. Der Autor hat festgestellt, dass Studierende durch den Einbezug der relationalen Ethnografie in die Lehre reflexiver Forschung betreiben und dass sich die relationale und ästhetische Qualität ihres Schreibens verbessert hat." (Autorenreferat)

"This article introduces relational ethnography as a form of inquiry which emphasizes reflexive dialogical aspects of research relationships. The author has found the use of autoethnography inspiring in speaking from within his practice as a therapist and teacher however it has limited my focus on areas of relationality in research relationships. In developing a relational ethnography, he has been able to show how all areas of ethnographic research involve relationality. He draws on systemic and social constructionist theory in understanding relational activities. He offers illustrations of reflexive, dialogical relationships between the voices of inner dialogue, the voices of outer dialogue - and between the two. By making available description of reflexive inner dialogue to readers and participants in research relationships, we increase opportunities for transparent communication and collaboration in those relationships. First, he writes about the relationships between researcher and texts reframing reading as dialogical activity. Afterwards, he explores the emergent relationship between writers and readers as they enter into an anticipatory-responsive dialogue with each other. Finally, the author discusses how reflexivity is always relational and informs a relational ethics, and offers some ideas for an ethics of care and for aesthetics of care as guiding principles for relational ethnography. He has found that teaching relational ethnography has improved students' reflexivity in their research and has enhanced the relational and aesthetic quality of their research writing " (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter ethnography; dialogue; writing; communication; reader (person); research; research personnel
Klassifikation Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften; Ethnologie, Kulturanthropologie, Ethnosoziologie
Methode empirisch
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2013
Seitenangabe 18 S.
Zeitschriftentitel Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 14 (2013) 1
ISSN 1438-5627
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top