Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


The economics of the family : a review of the development and a bibliography of recent papers

Familienökonomik : ein Überblick über die Entwicklung und eine Bibliographie aktueller Arbeitspapiere
[Arbeitspapier]

Neuwirth, Norbert; Haider, Astrid

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-356903

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Österreichisches Institut für Familienforschung an der Universität Wien
Abstract "The paper provides an overview of the various strands of research within the Economics of the Family. Whereas traditional microeconomic analysis treats the household as a black box the New Home Economics approach by Becker/Gronau distinguishes between individuals, but family members have unitary preferences and therefore exhibit one unique, joint utility function. Within game-theoretic models of intra-family resource allocation – cooperative as non-cooperative games – the, generally different, individual preferences are determinants of all (possible) bargaining outcomes . The second part of the paper consists of a bibliography containing relevant recent papers sorted by the different approaches."[author´s abstract]

"Das Papier gibt einen Überblick über die verschiedenen Forschungsströmungen der Familienökonomik. Während die traditionelle Mikroökonomie den Haushalt als ‚Black Box’ behandelt, unterscheidet der Ansatz der ‚New Home Economics’ von Becker/Gronau zwischen Individuen innerhalb eines Haushaltes, weist diesen jedoch eine gemeinsame Nutzenfunktion, demnach auch einheitliche Präferenzen, zu. Bei – kooperativen wie nicht-kooperativen – spieltheoretischen Modellen intrafamiliärer Ressourcenallokation werden die unterschiedlichen individuellen Präferenzen als bestimmende Faktoren der (möglichen) Verhandlungsergebnisse behandelt. Der zweite Teil des Papiers besteht aus einer Bibliographie, die die wichtigsten jüngeren Papiere zu den oben erwähnten Strömungen erfasst."[Autorenreferat]
Thesaurusschlagwörter family research; family; private household; individual; research status; game theory; cooperation; microeconomics; research approach; research topic
Klassifikation Familiensoziologie, Sexualsoziologie; Volkswirtschaftslehre
Methode deskriptive Studie
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2004
Erscheinungsort Wien
Seitenangabe 112 S.
Schriftenreihe Working Paper / Österreichisches Institut für Familienforschung, 45
Status Veröffentlichungsversion
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top