Mehr von Scheffler, Nils

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Beteiligungsverfahren zur Neugestaltung des Bananenkellers - eine Kombination aus Bottom-up- und Top-down-Ansatz

Participation procedures in the redevelopment of the "Banana cellar": a combination of top-down and bottom-up approaches
[Sammelwerksbeitrag]

Scheffler, Nils

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-356149

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Akademie für Raumforschung und Landesplanung - Leibniz-Forum für Raumwissenschaften
Abstract Der Beitrag zu Beteiligungsverfahren betrachtet Konfliktpunkte zwischen Top-down- und Bottom-up-Planungsprozessen und diskutiert Voraussetzungen für eine erfolgreiche Integration der Zivilgesellschaft in Planungsverfahren. Am Beispiel der Neugestaltung des Bananenkellers bzw. des Paradeplatzes in Fürstenwalde/Spree wird ein Beteiligungsverfahren vorgestellt, das eine Kombination aus Bottom-up- und Top-down-Vorgehen ist. Anhand dieses Beispiels werden theoretische und praktische Voraussetzungen für eine erfolgreiche Einbeziehung der Zivilgesellschaft in Planungsprozesse mit der Zielrichtung „Planungen an den Bedürfnissen der ‚Betroffenen’ ausrichten“ sowie „lokales Wissen und Bedürfnisse anzapfen“ diskutiert.

This paper on participation procedures considers the points of conflict which arise between top-down and bottom-up planning processes and discusses the conditions which have to be in place if the civil society is to be successfully integrated within planning procedures. Illustrated by reference to the redevelopment of what is known in Fürstenwald/ Spree as the “banana cellar” and the parade ground, the author describes a participation procedure which represents a combination of top-down and bottom-up approaches. This case study serves as the background for a discussion of the theoretical and practical conditions required for the successful integration of civil society within planning processes displaying an orientation to “planning according to the needs of those affected” and to “tapping into local knowledge and responding to local needs”.
Thesaurusschlagwörter urban development; redevelopment; town planning; planning process; citizens' participation; Brandenburg; Federal Republic of Germany
Klassifikation Raumplanung und Regionalforschung
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Integration - Aktuelle Anforderungen und Strategien in der Stadt-, Raum- und Umweltplanung : 12. Junges Forum der ARL, 10. bis 12. Juni 2009 in Hamburg
Herausgeber Matern, Antje; Löwis, Sabine von; Bruns, Antje
Konferenz 12. Junges Forum der ARL. Hamburg, 2009
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2010
Verlag Verl. d. ARL
Erscheinungsort Hannover
Seitenangabe S. 151-159
Schriftenreihe Arbeitsmaterial, 353
ISSN 0946-7807
ISBN 978-3-88838-353-3
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top