Mehr von Wiezorek, Elena

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Zwischen Traum und Wirklichkeit - theoretische Reflexionen über die kollektive Integration von Immobilieneigentümern in die Stadtentwicklung mittels Eigentümerstandortgemeinschaften

Between dream and reality: theoretical reflections on the collective integration of property owners in urban development through local associations of property owners
[Sammelwerksbeitrag]

Wiezorek, Elena

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-356138

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Akademie für Raumforschung und Landesplanung - Leibniz-Forum für Raumwissenschaften
Abstract Gesamtgesellschaftliche Veränderungen wie die Globalisierung, der wirtschaftliche oder der demographische Wandel scheinen neue Steuerungsansätze in der Stadtentwicklung zu erfordern. So verweist die aktuelle Stadtentwicklungspolitik darauf, dass eine verstärkte Integration privatwirtschaftlicher und zivilgesellschaftlicher Kräfte notwendig sei. Der Artikel zeichnet den Paradigmenwechsel hoheitlicher Steuerung von Government zu Governance und innerhalb der Governance von individueller zur kollektiven Steuerung nach. Ein neues Instrument zur kollektiven Integration von Immobilieneigentümern in die Stadtentwicklung sind sogenannte Eigentümerstandortgemeinschaften. Der Artikel vollzieht die Handlungslogiken gemeinschaftlicher Privatinitiativen nach. Abschließend werden drei grundlegende Handlungsoptionen zur privaten Bereitstellung öffentlicher Güter (keine Realisierung der Projekte; Realisierung der Projekte im Alleingang Einzelner und die gemeinschaftliche Erstellung der Projekte) diskutiert.

Changes impacting on society in its entirety – such as globalisation, and economic and demographic change – appear to call for new approaches to guidance and control in urban development. Thus urban-development policy has recently stressed the need to increase the involvement of private-sector and civil-society forces. This paper traces this paradigm shift in the exercise of state authority away from government towards governance, and within governance from individual to collective control. One new instrument for the collective integration of property owners within urban development is represented by what are known as local associations of property owners. This paper reconstructs the action logics of joint private initiatives. It culminates in a discussion of three fundamental options for action regarding the private-sector provision of public goods (not implementing projects; implementation of projects by individuals acting alone; joint project implementation).
Thesaurusschlagwörter urban development; local politics; town planning; planning process; real estate; homeowner; governance
Klassifikation Raumplanung und Regionalforschung
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Integration - Aktuelle Anforderungen und Strategien in der Stadt-, Raum- und Umweltplanung : 12. Junges Forum der ARL, 10. bis 12. Juni 2009 in Hamburg
Herausgeber Matern, Antje; Löwis, Sabine von; Bruns, Antje
Konferenz 12. Junges Forum der ARL. Hamburg, 2009
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2010
Verlag Verl. d. ARL
Erscheinungsort Hannover
Seitenangabe S. 139-150
Schriftenreihe Arbeitsmaterial, 353
ISSN 0946-7807
ISBN 978-3-88838-353-3
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top