Mehr von Elsner, Martin

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Vom regel- und verfahrensorientierten Staatsdiener zum ergebnisorientierten Public Manager

From a rule-based and procedural civil servant to a results-oriented public manager
[Abschlussbericht]

Elsner, Martin

fulltextDownloadVolltext herunterladen

(externe Quelle)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0035-0102-8

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Abstract 20102 Berufsforschung, Berufssoziologie (Allgemeine Systematik) Inhalt "Die vorliegende Studie belegt einen grundlegenden Wandel im Öffentlichen Dienst. Die Verwaltungsmodernisierung, insbesondere das 'Neue Steuerungsmodell' und die damit einhergehenden Entwicklungen im Rahmen des E-Government verändern die Qualifikationsanforderungen an die Beschäftigten im nichttechnischen Bereich grundlegend. Betroffen sind Verwaltungsfachangestellte, Fachangestellte für Bürokommunikation, Justizfachangestellte, Sozialversicherungsfachangestellte, Fachangestellte für Arbeitsförderung und Fachangestellte für Medien und Informationsdienste. Es fragt sich, ob verwaltungs-betriebswirtschaftliche Qualifikationen, E-Government- und qualitätsbezogene Kompetenzen künftig in ihre Qualifikationsanforderungen miteinbezogen werden sollten." (Autorenreferat)

"This study proves that a fundamental change is taking place in the German Civil Service. The modernisation of public administration, in particular the German 'new public management', and the resulting developments in the field of e-government have lead to a fundamental change in the qualification requirements for employees in the non-technical service. This applies to administrative specialists, office communication clerks, judicial clerks, specialists in social insurance administration, specialists in labour promotion and specialists in media and information services. The question is whether qualifications in administrative managerial economics, e-government and quality-related competencies should henceforth be part of the required qualifications for these occupations." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter public administration; modernization; civil service; management; qualification requirements; administrative occupation; Federal Republic of Germany
Klassifikation Berufsforschung, Berufssoziologie; Verwaltungswissenschaft
Methode deskriptive Studie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2004
Erscheinungsort Bonn
Seitenangabe 189 S.
Schriftenreihe Wissenschaftliche Diskussionspapiere / Bundesinstitut für Berufsbildung, 72
ISBN 3-88555-760-6
Status Veröffentlichungsversion
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top