Weiterempfehlen

Bookmark and Share


European Works Councils - Opening the Door to European Bargaining?

[Zeitschriftenartikel]

Marginson, Paul; Sisson, Keith

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-355733

Weitere Angaben:
Abstract "Are European works councils the first step on the road to European level collective bargaining? Factors against this view include the Directive's limitation to information rights, the existence of a clear demarcation between information and bargaining in many EU countries, the national focus of most European unions, and the increasingly divisionalised structure of companies. Nevertheless, as product markets become more internationalised, multinationals develop more international employee management systems, and unions seek cross- border comparisons of employee rights and benefits, there are real pressures towards a form of ‘armslength’ bargaining at European level. In this the parties do not formally negotiate at the European level, but they do influence and anticipate each other's at national level." (author's abstract)

"Sind europäische Betriebsräte ein erster Schritt auf dem Weg zu Kollektivverhandlungen auf europäischer Ebene? Gegen diese Sichtweise sprechen folgende Faktoren: die in der EU-Richtlinie vorgenommene Begrenzung auf Informationsrechte; die klare Abgrenzung zwischen Information und Kollektivverhandlungen in vielen europäischen Ländern; das nationale Interesse der meisten europäischen Gewerkschaften; sowie die häufig nach Sparten gegliederten Unternehmensstrukturen. Gleichwohl werden mit der weiteren Internationalisierung der Produktmärkte in vielen multinationalen Unternehmen transnationale Systeme der Arbeitsbeziehungen entstehen und die Gewerkschaften zunehmend grenzüberschreitende Vergleiche von Arbeitsnormen und Arbeitnehmerrechten vornehmen. Es gibt folglich einen realen Druck in Richtung „indirekter Kollektivverhandlungen“ auf europäischer Ebene. Nach diesem Verständnis verhandeln die Parteien zwar nicht formal auf europäischer Ebene, sondern beeinflussen sich gegenseitig und antizipieren ihre jeweiligen Reaktionen auf nationaler Ebene." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter European works council; collective bargaining; trade union; internationalization; labor relations; labor law; industrial relations policy; directive; EU
Klassifikation Industrie- und Betriebssoziologie, Arbeitssoziologie, industrielle Beziehungen
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 1996
Seitenangabe S. 229-236
Zeitschriftentitel Industrielle Beziehungen : Zeitschrift für Arbeit, Organisation und Management, 3 (1996) 3
ISSN 0943-2779
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top