Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Dahinter, daneben, darüber hinaus : abseits im Fokus der Europäischen Ethnologie

Behind, beside, beyond : aside the focus of European Ethnology
[Zeitschriftenartikel]

Berkhout, Judith; Löffler, Klara; Takacs, Maria

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-355070

Weitere Angaben:
Abstract "Die Einsozialisation in die Biographieforschung wird von den Autorinnen als Einübung in Formen und Formate wissenschaftlicher Kommunikation, als ein Prozess unter dem Einfluss unterschiedlicher Dynamiken diskutiert. Während im informellen Rahmen der Gespräche unter Studierenden noch Selbstverständlichkeiten hinterfragt und Vorbehalte formuliert werden, im Forschungstagebuch und bisweilen auch in Beratungsgesprächen Fragen und Widersprüchlichkeiten Raum finden, werden Unsicherheiten und Unklarheiten im Verlauf der Qualifizierung und dementsprechender schriftlicher Formate und Konventionen zunehmend ausgeblendet. Um die Effekte und Wirkung der Versprachlichung, insbesondere der Verschriftlichung auch auf den eigenen Text wenigstens anzudeuten, entschlossen sich die Autorinnen zu einer Darstellungsform, die die Geschichte des vorliegenden Textes abbildet, der sich aus drei Abschnitten in Perspektive und Stil der jeweiligen Autorin zusammensetzt: der ursprüngliche Vortragstext wurde lediglich durch eine Leseanleitung gerahmt und nach einer Peer Review mit Endnoten versehen." (Autorenreferat)

"Getting routines in biographical research is discussed as a process of adjustment to forms and formats of scientific communication. The text concentrates on three different stages on scientific work and development: In the informal contexts of discussions among students it is quite possible and common to speak about uncertainties, to formulate reserve and refusal; and also the research diary and the consultations with the supervising professor give space and time to come up with ambiguities and even fail. But in the run of academic career all these aspects are increasingly faded out, are no longer part of the spoken, particular of the written texts. Concerning the hidden significances and effects of talking and writing in scientific work the authors opt for an style of presentation, which illustrates also the history of the present text." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter Austria; biography; socialization; ethnology; qualitative method; research; technical language; qualification; conversation; handwriting; convention; Vienna; Europe; scientist; dialogue; understanding of science; female scientist; cultural studies; student
Klassifikation Forschungsarten der Sozialforschung; Ethnologie, Kulturanthropologie, Ethnosoziologie
Methode deskriptive Studie; empirisch; empirisch-qualitativ
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2010
Seitenangabe 249–265 S.
Zeitschriftentitel Zeitschrift für Qualitative Forschung, 11 (2010) 2
ISSN 1438-8324
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top